Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona festigt Rang zwei - Xavi gibt Entwarnung nach Araujo-Zusammenbruch

Von SPOX/SID

Ronald Araujo vom FC Barcelona hat nach Klubangaben im Spiel gegen Celta Vigo (3:1) eine Gehirnerschütterung erlitten. Der Innenverteidiger verbrachte die Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus, wurde am Mittwoch aber wieder nach Hause entlassen. "Araujo geht es gut", sagte Barca-Trainer Xavi auf der PK nach dem Spiel. "Er ist bei Bewusstsein und außer Lebensgefahr. Zuerst waren wir sehr besorgt, weil wir befürchteten, dass etwas Schlimmes passiert sein könnte."

Der Innenverteidiger musste nach einem Zusammenprall mit Mitspieler Gavi mit einem Krankenwagen vom Spielfeld gebracht werden. Kurz nach dem Zusammenstoß war er noch zunächst einige Meter gelaufen, ehe er auf dem Feld zusammengeklappt war. Der 23-Jährige wurde sofort von seinen Mitspielern umringt. Diese riefen schnell medizinisches Personal herbei.

Im Spiel festigte Barcelona dank Doppelpacker Pierre-Emerick Aubameyang den zweiten Tabellenplatz in der spanischen Meisterschaft hinter dem Erzrivalen Real Madrid gefestigt. Der frühere Dortmunder traf in LaLiga am 36. Spieltag beim 3:1 (2:0) gegen Celta Vigo kurz vor (41.) und kurz nach der Pause (48.). Den dritten Treffer für Barca markierte Memphis Depay (30.).

Vigo spielte nach der Roten Karte für Jeison Murillo (58.) gut 30 Minuten in Unterzahl. Zuvor hatte Iago Aspas für den Tabellenelften auf 1:3 verkürzt (50.). Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen kehrte nach einer Erkrankung zurück und spielte bei den Gastgebern durch.

Barcelona hatte am Wochenende durch einen Sieg bei Betis Sevilla (2:1) die erneute Teilnahme an der Champions League perfekt gemacht. Madrid war Anfang des Monats zum 35. Mal spanischer Meister geworden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung