Cookie-Einstellungen
Fussball

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Das 0:4 im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Was für ein Clasico! Beim Traditionsduell hat der FC Barcelona seinen Rivalen Real Madrid auswärts mit 0:4 vom Platz gefegt. Hier findet Ihr die La Liga-Partie im Liveticker zum Nachlesen.

Barca war von Beginn an das überlegene Team. Schon früh in der Begegnung spielte Xavis Mannschaft frei auf, vor allem Ousmane Dembele sorgte immer wieder für Gefahr in den Reihen der Königlichen. Erst fand er Pierre-Emerick Aubameyang zum 0:1, kurz vor der Pause dann Ronald Aurajo.

Die zweite Hälfte ging für Real noch schlimmer los, als die erste aufgehört hatte: innerhalb von sechs Minute schenkte Barcelona den Madrilenen zwei Buden ein. Nachdem Aubameyang das 5:0 aus Sicht der Gäste über den Schlappen rutschte, beschränkten sie sich auf die Ergebnis-Verwaltung.

Hier könnt Ihr nochmal alle Aktionen im Liveticker nachlesen. Den Spielbericht gibt's hier.

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona 0:4 (0:2)

Tore

0:1 Aubameyang (29.), 0:2 Araujo (38.), 0:3 Torres (47.), 0:4 Aubameyang (51.)

Aufstellung Madrid

Courtois - Carvajal (46. Mariano), Eder Militao, Alaba, Nacho (63. Vazquez) - Casemiro, Fede Valverde, Modric, Kroos (46. Camavinga), Vinicius Junior - Rodrygo (63. Asensio)

Aufstellung Barca

ter Stegen - Araujo, Piqué, Garcia, Jordi Alba (86. Dani Alves) - F. de Jong (71. Gavi), S. Busquets, Pedri (86. Nico) - Dembelé (80. Traore), Aubameyang (71. Depay), Ferran Torres

Gelbe Karten

  • Real: Kroos (22.), Modric (63.), Camavinga (82.), Vasquez (88.)
  • Barca: De Jong (26.), Busquets (31.), Jordi Alba (74.), Nico (88.)

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona im Liveticker zum Nachlesen 0:4

Nach Abpfiff: Das war es aus Madrid. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis bald!

Nach Abpfiff: Nach der Länderspielpause gastiert Real bei Celta Vigo (2. April, 18:30 Uhr), Barca hat tags drauf den FC Sevilla zu Gast (21:00 Uhr).

Nach Abpfiff: Barca feiert wichtige drei Punkte im Kampf um die Königsklasse. Xavis Team bleibt damit Dritter und baut den Vorsprung auf den ersten Nicht-CL-Platz auf fünf Punkte aus. Real derweil weiter an der Tabellenspitze mit neun Punkten Puffer auf den FC Sevilla.

Nach Abpfiff: Barca demontiert den designierten Meister. Spielfreudige Blaugrana erwischten einen Sahnetag, nur die dürftige Chancenverwertung verhinderte einen höheren Sieg (10 zu 4 Schüsse aufs Tor). Bemerkenswert, welch große Lücken Real in der Abwehr offenbarte und wie lethargisch die Blancos heute zu Werke gingen. Von der Offensive ganz zu schweigen.

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona im Liveticker - 2. Halbzeit

90.+3. | Und das war's. Jetzt werden die Madrilenen erlöst.

90.+1. | Schaulaufen jetzt, Barca spielt die Führung runter. Real wird froh sein, denn mit dem 0:4 sind die Blancos noch gut bedient.

90. | Drei Minuten werden nachgespielt.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Gelb für Vazquez und Nico

88. | Und Nico räumt Camavinga ab. Auch dafür gibts den gelben Karton.

88. | Vazquez holt Gavi von den Beinen und sieht dafür Gelb.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Doppelwechsel Barca

86. | Und Nico kommt für Pedri.

86. | Xavi schöpft sein Wechselkontingent voll aus: Alba weicht für Dani Alves.

85. | Der Ehrentreffer soll her. Flanke Alaba, zunächst geklärt, aber Mariano chippt den Ball von links im Strafraum nochmal vors Tor. Vazquez schießt per Volley allerdings weit daneben.

83. | Barca tut nur noch das Nötigste, so darf auch Real mal ein bisschen spielen. Valverde fasst sich aus der Distanz ein Herz - knapp drüber.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Gelb für Camavinga

82. | Camavinga holt sich Gelb ab. Unfaire Grätsche gegen Busquets.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Wechsel Barca

80. | Wechsel bei Barca: Dembele raus, Traore rein.

80. | Auf der Gegenseite dribbelt Vinicius Junior links in die Box, legt zurück auf Alaba, der aus spitzem Winkel wuchtig abzieht - ter Stegen ist zur Stelle.

79. | Gibts noch ein Jokertor? Mal wieder ein langer Ball in die Spitze, Depay prüft Courtois aus gut 15 Metern, doch der Keeper der Königlichen kann den zu zentralen Schuss parieren.

77. | Alaba gibt inzwischen den Linksverteidiger. Der Ex-Münchner tankt sich auf der Außenbahn durch, spielt scharf nach innen, wo Asensio direkt draufhält, den Ball aber deutlich drübersetzt.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Gelb für Alba

74. | Alba grätscht Vinicius Junior von hinten um. Dafür gibts Gelb.

74. | Depay meldet sich an, sucht Debmbele mit einem Steilpass in die Tiefe. Eder Militao ist auf dem Posten, verlängert das Zuspiel aber ungeschickt in die Beine von Dembele, der seinen Bewacher am Elfmeterpunkt abschüttelt und knapp links vorbeischießt.

72. | Die Schlussphase läuft und offen ist nur die Höhe des Barca-Siegs. Es wird das Ende einer "Leidenszeit", nachdem die Katalanen die letzten fünf Clasicos verloren haben.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Doppelwechsel Barca

71. | Zudem macht de Jong Platz für Gavi.

71. | Doppelwechsel bei Barca: Aubameyang hat Feierabend, Depay ist neu dabei.

69. | Das Spielgerät läuft gemächlich durch Barcas Reihen, besonders hoch ist das Tempo momentan nicht. Real wird froh sein.

66. | Barca hat den Fuß vom Gas genommen. Die Gefahr, die von den Blaugrana ausgeht, mindert das aber nicht. Bei diesen Lücken in Reals Abwehr reichen heute einfache Steilpässe. Der Spielstand ist nicht in Stein gemeißelt.

64. | Nächste Chance für Barca. Busquets mit einem klugen Steilpass auf Ferran Torres, im Strafraum hält der aus spitzem Winkel drauf, doch Courtois ist wachsam.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Doppelwechsel Madrid

63. | Und Vazquez kommt für Nacho.

63. | Ancelotti zieht seine Wechseloptionen vier und fünf. Rodrygo wird durch Asensio ersetzt.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Gelb für Modric

63. | Modric steigt Dembele auf den Fuß. Gelb.

58. | Und Aubameyang hat das 5:0 auf dem Fuß! Von links spielt Alba scharf an den zweiten Pfosten, Aubameyang schießt aus kurzer Distanz zwei Meter rechts vorbei!

52. | Erstaunlich, was Real heute bietet. Nicht nur, was die katastrophale Abwehrarbeit angeht. Auch, und vor allem, was die Einstellung betrifft. In Sachen Körpersprache ist es ein Klassenunterschied, Barca will den Sieg, Real wirkt uninspiriert. Und nach dem 0:4 wird lieber ewig lamentiert, anstatt den Laden irgendwie aufzupeppen.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Aubameyang zum 0:4

51. | Tooor! Real Madrid - FC BARCELONA 0:4. Es kommt knüppeldick für Real! Hoher Ball von Pique in die Spitze, Ferran Torres legt ab für Aubameyang, der durch die Lücken in Reals Defensive spaziert und aus zehn Metern per Lupfer vollstreckt. Courtois einmal mehr machtlos. Zunächst wird der Treffer aberkannt, weil Referee Martinez Munuera auf Abseits entschieden hatte. Doch der VAR korrigierte das, Ferran Torres stand nicht im Abseits.

50. | Und Ancelotti steht ratlos an der Seitenlinie. Zur Pause hatte er mit dem Doppelwechsel auf Dreierkette umgestellt. Scheint nun alles hinfällig.

48. | 0:3 liegt Real hinten. Der designierte Meister. Auch ein Statement.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Torres zum 0:3

47. | Tooor! Real Madrid - FC BARCELONA 0:3. Jetzt trifft Ferran Torres! Fehlpass Alaba im Spielaufbau, Dembele auf de Jong, der Aubameyang in die Tiefe schickt. Im Strafraum legt der Gabuner quer, Ferran Torres netzt rechts oben ein.

47. | Riesenchance für Barca! Aubameyang schickt Ferran Torres in die Tiefe. Der dringt zentral in die Box ein, kann sich aus gut zwölf Metern die Ecke aussuchen - und setzt den Ball knapp rechts vorbei. Zu viel Zeit zu Überlegen? Anders nicht zu erklären.

46. | Barca kommt unverändert aus der Kabine. Weiter geht's!

46. | Und Carvajal macht Platz für Mariano.

46. | Ancelotti wechselt zur Pause doppelt: Kroos weicht für Camavinga.

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona im Liveticker - Halbzeitpause

Halbzeit | Barca ist das bessere Team. Spielfreude, Tempo, Bewegung im letzten Drittel - das passt alles bei Xavis Schützlingen. Einige Chancen waren die Folge, vor allem Dembele sorgte für viel Betrieb. Der Franzose bereitete beide Treffer vor. Real muss umdenken, sowohl defensiv als auch offensiv, denn vorne hatten die Blancos nur Einzelaktionen, das wirkt ohne Benzema weitestgehend kopflos.

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona im Liveticker - 1. Halbzeit

45. | Pünktlich ist Pause! Real 0, Barca 2.

43. | Ancelotti ist gefragt. In der Halbzeit muss sich der Routinier etwas einfallen lassen, denn bisher ist Real in vielen Bereichen unterlegen. Vorne gibts nicht mehr als Einzelaktionen, hinten sind die Blancos anfällig. Barca kommt immer wieder in die gefährlichen Zonen.

40. | Viertes Saisontor für Araujo.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Araujo zum 0:2

38. Tooor! Real Madrid - FC BARCELONA 0:2. Läuft bei Barca. Und läuft gar nicht bei Real. Dembeles Ecke von links findet in der Mitte Araujo, der aus acht Meter per Kopf ins rechte Eck einnetzt. Alaba hält zu viel Abstand und sieht wie beim 0:1 nicht gut aus.

36. | Die bekommt Real geklärt - und dann läuft der Konter. Am Ende sprintet Vinicius Junior alleine auf ter Stegen zu, legt sich die Kugel aber zu weit vor. Als ter Stegen rauskommt, versucht es Vinicius Junior mit einem Haken - lässt sich dann aber über ter Stegens Knie fallen. Ohne Berührung. Eigentlich Gelb, aber das Spiel läuft weiter.

35. | Barca mit der nächsten Chance. Gegen ein aufgerücktes Real steckt de Jong halblinks in die Box zu Aubameyang, dessen Abschluss wird aber zur Ecke geblockt.

33. | Real sucht mit eigenem Ballbesitz nach einer Antwort, aber Barca läuft clever an, zwingt die Blancos zu hohen Bällen. Und weil die aus der Not heraus entstehen, ist der Erfolg überschaubar.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Gelb für Busquets

31. | Busquets macht den Trikottest bei Eder Militao und stoppt damit einen Konter. Die nächste Verwarnung.

30. | Auf Seiten Reals haben Nacho und Eder Militao die größten Aktien an diesem Gegentor. Nacho, weil er Dembele nur Begleitschutz gibt. Und Alaba, weil er die hohe Flanke mit dem Fuß klären will. Der Kopf wäre die bessere Wahl gewesen.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Aubameyang zum 0:1

29. | Tooor! Real Madrid - FC BARCELONA 0:1. Barca führt! Dembele tankt sich rechts an die Grundlinie und flankt nach innen. Aubameyang nickt aus fünf Metern ein. Courtois ist machtlos.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Gelb für De Jong

26. | De Jong kommt mit seiner Grätsche gegen Kroos zu spät. Dafür wird der Niederländer verwarnt.

24. | Momentan ist Barca besser drin. Der Ball läuft gut, Real verschiebt diszipliniert, aber dennoch finden die Blaugrana Lücken. Pedri sucht Ferran Torres mit einem überraschenden Chippball in die Box, Casemiro kann den Abschluss mit einer Grätsche blocken.

El Clasico, Real Madrid vs. Barcelona: Gelb für Kroos

22. | Kroos sieht die erste Gelbe Karte der Partie. Kommt zu spät gegen Busquets und räumt den Barca-Kapitän ab.

20. | Das ist schön für die Zuschauer, aber gleichzeitig darf man sich fragen, was die Teams in Sachen Pressing vorhaben. Das ist im Mittelfeld quasi nicht existent. Von halbgarem Anlaufen mal abgesehen.

18. | Gab schon Clasicos, die zäher gestartet sind. Hier ist sofort viel Betrieb in und an den Strafräumen.

18. | Ferran Torres meldet sich an. Aus der zweiten Reihe versucht er es per Schlenzer aufs rechte Eck, da fehlt ein knapper Meter.

15. | Vinicius Junior ist bisher Reals Aktivposten. Links im Strafraum verschafft er sich Platz, der Flachschuss gerät aber zu mittig. Leichte Beute für ter Stegen.

13. | Dicke Chance für Barca! Ferran Torres wird links in die Tiefe geschickt, von der Grundlinie legt er an den Elfmeterpunkt. Dort hat Aubameyang freie Bahn, setzt den Schuss aber zu zentral. Courtois ist zur Stelle.

10. | Aubameyang kommt mit seiner Grätsche gegen Kroos zu spät. Offene Sohle aufs Schienbein. Referee Martinez Munuera belässt es bei einer Ermahnung, wohl der Spielminute geschuldet.

8. | Die bringt Kroos, Barca klärt den ersten Ball, aber Real bleibt dran. Rodrygo tankt sich rechts in die Box, wird dort aber abgekocht.

7. | Ter Stegen erstmals gefordert! Vinicius Junior wird links in die Tiefe geschickt, er dringt in die Box ein, Araujo nur mit Begleitschutz. Dann die Ablage in den Rückraum, Valverde versucht es flach aufs rechte Eck, ter Stegen pariert zur Ecke.

5. | Erster Abschluss von Real. Das Mittelfeld wird schnell überbrückt, Valverde lässt Busquets stehen und bedient Rodrygo rechts am Strafraum. Der Schuss des Benzema-Ersatzes geht ans Außennetz.

4. | Real nun mit ersten Stafetten, aber beiderseits regiert die Vorsicht. Bloß kein Fehlstartet, so wohl die Devise.

2. | Erste Szene von Barca. Eder Militao holt Ferran Torres von den Beinen, danach fliegt ein Halbfeldfreistoß in die Box, Pique hält im Gewusel drauf. Dritter Stock.

1. | Real spielt komplett in schwarz. Vor zwei Wochen feierte der Klub seinen 120. Geburtstag, Ausrüster Adidas sieht darin Anlass für ein Sondertrikot.

1. | Der Ball rollt! 60 000 Zuschauer sind da.

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Schiedsrichter der Partie ist Juan Martinez Munuera.

Vor Beginn: Hält die Serie an? Real hat die letzten fünf Clasicos in La Liga gewonnen (viermal Liga, einmal Supercup). Der letzte Barca-Sieg datiert aus dem März 2019. Damals siegten die Blaugrana 1:0 im Bernabeu. 1114 Tage ist das mittlerweile her.

Vor Beginn: Pünktlich zum Clasico sind beide Teams in Top-Form. Barca hat im Kalenderjahr 2022 noch kein Spiel verloren und mit 23 Zählern ligaweit die meisten geholt. Real ist diese Saison ohnehin eine Macht, das Weiterkommen in der Champions League gegen Paris war der vorläufige Höhepunkt.

Vor Beginn: Andererseits, Real hat dasselbe Ansinnen - und das könnte gefährlich werden für Barca. Denn Xavis Team braucht gerade jeden Punkt. Am Wochenende von Atletico überholt, möchte man Rang 3 zurückerobern. Und das geht nur mit einem Sieg. Sollte der gelingen, stünde man bei einem Spiel weniger als die Konkurrenz fünf Punkte vor dem ersten Nicht-CL-Platz.

Vor Beginn: Da ist zum einen die Chance für Barca, den Königlichen auf dem Weg zur 35. Meisterschaft ein paar Steine in den Weg zu legen. Schwer vorstellbar, dass Ancelottis Männer bei neun Punkten Vorsprung auf Verfolger FC Sevilla den Titel noch verspielen - aber den großen Rivalen zu ärgern ist immer reizvoll.

Vor Beginn: Der 184. Clasico in La Liga spielt für die Meisterschaft nur eine untergeordnete Rolle, dafür hat Barca den Saisonstart zu arg vermasselt. Immerhin haben sich die Blaugrana inzwischen auf Platz 4 vorgekämpft, aber Real ist längst enteilt und steht mit 15 Punkte Vorsprung auf den Erzrivalen auf Rang 1. Brisant genug ist die Partie aber allemal, nicht nur aufgrund der Rivalität.

Vor Beginn: Barca hat am Donnerstag das Ticket für das Viertelfinale der Europa League gelöst (2:1 gegen Galatasaray). Im Vergleich dazu gibt es zwei Änderungen: Araujo und Dembele beginnen für Dest (Oberschenkverletzung) und Traore (Bank).

Vor Beginn: Carlo Ancelotti nimmt nach dem 3:0 gegen Mallorca drei Wechsel vor: Carvajal, Eder Miliato und Modric spielen anstelle von Mendy (muskuläre Probleme), Benzema (Wadenverletzung) und Vazquez (Bank).

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona: Die Aufstellungen

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da! So schicken die beiden Trainer ihre Teams aufs Feld:

  • Madrid: Courtois - Carvajal, Eder Militao, Alaba, Nacho - Casemiro, Fede Valverde, Modric, Kroos, Vinicius Junior - Rodrygo
  • Barcelona: ter Stegen - Araujo, Piqué, Garcia, Jordi Alba - F. de Jong, S. Busquets, Pedri - Dembelé, Aubameyang, Ferran Torres

Vor Beginn: Aus Sicht der Katalanen hat sich Real Madrid in den letzten Jahren regelrecht zu einem Angstgegner entwickelt. So gewann das Team von Neu-Trainer Xavi das letzte Mal ein "El Clasico" im März 2019. Seitdem musste man sich ganze fünf Partien geschlagen geben, zwei weitere Male gingen beide Mannschaften unentschieden vom Platz.

Vor Beginn: Ausgetragen wird das Spiel im prestigeträchtigen Santiago Bernabéu in Madrid. Der Anpfiff wird um 21 Uhr erfolgen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie Real Madrid vs. FC Barcelona.

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona heute im Liveticker - Die Aufstellungen

  • Real Madrid: Courtois - Carvajal, Eder Militao, Alaba, Nacho - Casemiro, Fede Valverde, Modric, Kroos, Vinicius Junior - Rodrygo
  • FC Barcelona: ter Stegen - Araujo, Piqué, Garcia, Jordi Alba - F. de Jong, S. Busquets, Pedri - Dembelé, Aubameyang, Ferran Torres

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona heute im Liveticker - Übertragung im TV und Livestream

Die exklusiven Übertragungsrechte hat sich die Streamingplattform DAZN gesichert. Auf Website oder App könnt Ihr die Vorberichterstattung zum Spiel ab 20.45 Uhr verfolgen, eine Viertelstunde später folgt der Anstoß. Hier geht's direkt zum Stream.

Wenn Ihr noch kein DAZN-Mitglied seid, könnt Ihr das über diesen Link nachholen. Mit einem Abonnement bekommt Ihr Zugriff auf das größte Sportangebot auf dem deutschen Markt: Neben allen Freitags- und Sonntagsspielen der Bundesliga stehen auch eine Vielzahl an Matches der UEFA Champions League und sogar der NFL, NBA, UFC auf dem Programmplan des Anbieters. Der Kostenpunkt liegt bei 29,99€ pro Monat oder 274,99€ pro Jahr.

El Clasico: Real Madrid vs. Barcelona heute im Liveticker - Die letzten Aufeinandertreffen

DatumWettbewerbHeimteamAuswärtsteamErgebnis
12.01.2022Spanischer SupercupFC BarcelonaReal Madrid2:3 n.V.
24.10.2021La LigaFC BarcelonaReal Madrid1:2
10.04.2021La LigaReal MadridFC Barcelona2:1
24.10.2021La LigaFC BarcelonaReal Madrid1:3
01.03.2021La LigaReal MadridFC Barcelona2:0
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung