Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona, Transfer-News: Ex-Chelsea-Star Oscar bestätigt Barca-Interesse

Von Oliver Maywurm
Oscar spielte einst fünf Jahre für den FC Chelsea

Seit mittlerweile über fünf Jahren spielt Oscar in China. Möglicherweise könnte demnächst aber ein Transfer zum FC Barcelona Thema werden.

Der frühere brasilianische Nationalspieler Oscar hat bestätigt, dass der FC Barcelona grundsätzliches Interesse an einer Verpflichtung angemeldet hat.

"Barcelona hat meinen Berater kontaktiert, um die Möglichkeiten abzuklopfen", sagte der ehemalige Chelsea-Star, der in China bei Shanghai Port spielt, zu TNT Sports. In Shanghai steht Oscar noch bis Ende 2024 unter Vertrag und der 30-jährige Mittelfeldspieler betonte, dass er sich über die finanziellen Schwierigkeiten Barcelonas bewusst sei.

"Ich wurde vom Interesse informiert"

"Ich wurde vom Interesse informiert und ich denke, sie versuchen derzeit, einen Weg zu finden. Barca hat derzeit Probleme, neue Spieler zu registrieren und sie müssten auch noch mit meinem Verein verhandeln", so Oscar.

Zuletzt musste auch Ferran Torres zunächst warten, bis ihn Barcelona für LaLiga registrieren konnte. Der Spanier war für 55 Millionen Euro von Manchester City zu den Katalanen gewechselt und hat mittlerweile sein Debüt für den neuen Klub gefeiert.

Oscar müsste für Barca-Transfer auf viel Geld verzichten

In der chinesischen Liga steht der Spielbetrieb noch bis März still, laut Oscar wäre auch eine Leihe bis Saisonende eine Option. "Es ist schön zu sehen, dass solch ein großer Klub Interesse an dir hat", sagte er. "Wir hatten bisher aber noch keine Gespräche. Sollte Barcelona keine neuen Spieler registrieren können, macht das keinen Sinn. Barca probiert gerade, etwas zu arrangieren, dann können wir gemeinsam mit meinem Berater möglicherweise etwas einfädeln."

Oscar müsste jedenfalls bereit sein, große Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen. Bei Shanghai soll er derzeit umgerechnet knapp 650.000 Euro pro Woche verdienen - eine Summe, die Barca inmitten der akuten finanziellen Probleme niemals stemmen könnte. "Ich bin mir bewusst, dass ich wahrscheinlich auf etwas verzichten müsste, um einen Transfer zustande kommen zu lassen", erklärte Oscar.

Der WM-Teilnehmer von 2014 war Anfang 2017 für 60 Millionen Euro von Chelsea nach China gewechselt. In der vergangenen Saison gelangen Oscar für Shanghai fünf Tore und 16 Vorlagen in 25 Pflichtspieleinsätzen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung