Cookie-Einstellungen
Fussball

Vom Training freigestellt: Barcelona lässt Yusuf Demir nach neuem Klub suchen

Von Daniel Buse
Yusuf Demir
© getty

Yusuf Demir hat keine Zukunft beim FC Barcelona mehr. Die Katalanen stellten den Österreicher, den sie im Sommer von Rapid Wien inklusive Kaufoption ausgeliehen hatten, vom Training frei, damit er sich nach einem neuen Klub umschauen kann.

"Demir trainiert mit Erlaubnis des Klubs nicht mit, um seine Zukunft zu klären", lautete das Barca-Statement, mit dem erklärt wurde, warum Demir am Dienstag bei der ersten Übungseinheit nach der kurzen Weihnachtspause nicht mit dabei war.

Durch die Verpflichtung von Ferran Torres waren die Aussichten Demirs auf Einsatzzeiten noch schlechter geworden. In der aktuellen Saison kam er lediglich in sechs Liga-Spielen zu Einsätzen, seit Ende Oktober stand er in der Meisterschaft nur zwei Minuten lang für Barca auf dem Platz.

Eine Rückkehr zu Rapid Wien, um dort die Rückrunde zu spielen, ist die naheliegendste Option für Demir. Allerdings kommt auch ein sofortiger Weiterverkauf in die Bundesliga in Frage, denn dort soll es mit Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen gleich drei Interessenten geben.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung