Cookie-Einstellungen
Fussball

Javier Bordas: FC Barcelona schlug Transfers von Erling Haaland und Thibaut Courtois aus

Von SPOX
Der Ex-Direktor von Barcelona hat verraten, welche Transfers ausgeschlagen wurden.

Der FC Barcelona hat einst die Transfers von BVB-Stürmer Erling Haaland und Thibaut Courtois vom Erzrivalen Real Madrid abgelehnt. Das verriet Ex-Barca-Sportdirektor Javier Bordas in einem ausführlichen Interview mit der Mundo Deportivo, in dem er zudem aufdeckte, dass die Katalanen einst Ousmane Dembele PSG-Star Kylian Mbappe vorzogen.

Demnach habe Bordas in seiner Funktion als Vorstandsmitglied Haaland als möglichen Kandidaten für Barca vorgeschlagen. "Sie sagten mir, er sei nicht der richtige Spielertyp für Barca", erinnerte sich der 59-Jährige. Heute werden sich die Blaugrana über diese Entscheidung womöglich ärgern. So avanciert der ehemalige Salzburger Haaland bei Borussia Dortmund mit bisher 27 Toren in 29 Einsätzen derzeit zum Shootingstar.

Ob der Norweger bei Barca die gleiche Entwicklung genommen hätte, stellt Bordas jedoch in Frage: "Ich verstehe, dass [der damalige Präsident, Anm. d. Red.] Bartomeu auf die technische Seite achtet. Die Wahrheit ist, dass Spieler wie dieser hätten kommen können. Aber man weiß nicht, welche Leistung sie abgerufen hätten."

Neben Haaland habe Bordas im Jahr 2014 zudem bereits den damaligen Atletico-Keeper Courtois als Neuzugang ins Spiel gebracht. "Als ich über ein Angebot für Courtois nachdachte, habe ich zuvor mit [dem ehemaligen Präsidenten Sandro] Rosell darüber gesprochen", erzählte das ehemalige Vorstandsmitglied: "Er sagte mir, wenn wir etwas tun könnten, würden wir es tun."

Der damalige Sportdirektor Andoni Zubizarreta legte jedoch sein Veto ein. "Ich habe es möglich gemacht, Courtois zu holen, aber Zubi bewies gutes Urteilsvermögen und sagte, er wolle ter Stegen unter Vertrag nehmen", führte Bordas aus und resümierte: "Wir behielten Recht, weil er der Beste der Welt ist."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung