Fussball

FC Barcelona: Ex-Spieler Patrick Kluivert wohl als Nachfolger für Trainer Quique Setien im Gespräch

Von SPOX
Patrick Kluivert könnte bald Trainer des FC Barcelona sein.

Patrick Kluivert ist offenbar als Nachfolger des umstrittenen Quique Seiten als Cheftrainer des FC Barcelona im Gespräch. Das berichtet die Mundo Deportivo. Demnach soll der Niederländer bei den Spielern der Favorit sein.

Vor allem seine Erfahrung als Spieler und seine gesellige Art sollen ihm bei den Barca-Stars Pluspunkte einbringen, wie es in einem ausführlichen Bericht heißt. Durch seine sechs Jahre bei den Katalanen (1998 bis 2004) kennt er zudem die Philosophie des Vereins bestens. Obendrein spricht der 44-Jährige sechs Sprachen.

Außerdem soll der derzeitige Leiter der Nachwuchsabteilung einen großen Anteil an der Integration der jungen Spieler um Ansu Fati und Frenkie de Jong haben.

Kluivert war bisher nur als Co-Trainer tätig, 2012 bis 2014 an der Seite von Louis van Gaal in der niederländischen Nationalmannschaft und 2018 bis 2019 gemeinsam mit Clarence Seedorf in Kamerun.

Barca-Trainer Seiten steht nach der verpassten Meisterschaft immer mehr unter Druck, seit Wochen machen Gerüchte um seine Entlassung die Runde. Bis nach Beendigung der Champions-League-Saison soll der 61-Jährige jedoch zunächst noch an der Seitenlinie stehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung