Kein Neymar, kein Ibra: Das ist die teuerste Top 11 des FC Barcelona nach Position

 
Der FC Barcelona hat vor allem in den letzten Jahren Millionen in den eigenen Kader investiert. Allein für drei Spieler wurden jeweils über 100 Millionen Euro investiert. Die Top 11 der teuersten Spieler der Blaugrana aller Zeiten nach Position.
© imago images
Der FC Barcelona hat vor allem in den letzten Jahren Millionen in den eigenen Kader investiert. Allein für drei Spieler wurden jeweils über 100 Millionen Euro investiert. Die Top 11 der teuersten Spieler der Blaugrana aller Zeiten nach Position.
Tor: Neto | Von: FC Valencia | Ablösesumme: 26 Millionen Euro | Kam vor der aktuellen Saison quasi im Tausch für Jasper Cillessen. Bisher mit lediglich vier Einsätzen klare Nummer zwei hinter Marc-Andre ter Stegen.
© imago images
Tor: Neto | Von: FC Valencia | Ablösesumme: 26 Millionen Euro | Kam vor der aktuellen Saison quasi im Tausch für Jasper Cillessen. Bisher mit lediglich vier Einsätzen klare Nummer zwei hinter Marc-Andre ter Stegen.
Linker Verteidiger: Junior Firpo | Von: Betis Sevilla | Ablösesumme: 18 Millionen Euro | Vor der Saison als Backup für Jordi Alba verpflichtet. Stand bisher in neun Ligaspielen in der Startelf.
© imago images
Linker Verteidiger: Junior Firpo | Von: Betis Sevilla | Ablösesumme: 18 Millionen Euro | Vor der Saison als Backup für Jordi Alba verpflichtet. Stand bisher in neun Ligaspielen in der Startelf.
Innenverteidiger: Clement Lenglet | Von: FC Sevilla | Ablösesumme: 35,9 Millionen Euro | Liefert sich seit 2018 ein Duell mit Samuel Umtiti um den Platz an der Seite von Gerard Pique. In dieser Saison mit 19 Ligaspielen.
© imago images
Innenverteidiger: Clement Lenglet | Von: FC Sevilla | Ablösesumme: 35,9 Millionen Euro | Liefert sich seit 2018 ein Duell mit Samuel Umtiti um den Platz an der Seite von Gerard Pique. In dieser Saison mit 19 Ligaspielen.
Innenverteidiger: Dmytro Chygrynskyi | Von: Shakhtar Donezk | Ablösesumme: 25 Millionen Euro | Blieb lediglich ein Jahr in Barcelona. Wurde mit zehn Millionen Euro Verlust direkt an Shakhtar zurückverkauft.
© imago images
Innenverteidiger: Dmytro Chygrynskyi | Von: Shakhtar Donezk | Ablösesumme: 25 Millionen Euro | Blieb lediglich ein Jahr in Barcelona. Wurde mit zehn Millionen Euro Verlust direkt an Shakhtar zurückverkauft.
Rechter Verteidiger: Nelson Semedo | Von: Benfica | Ablösesumme: 35,7 Millionen Euro | Seit 2017 Stammkraft auf der rechten Abwehrseite. Bereits mit 111 Einsätzen für die Blaugrana.
© imago images
Rechter Verteidiger: Nelson Semedo | Von: Benfica | Ablösesumme: 35,7 Millionen Euro | Seit 2017 Stammkraft auf der rechten Abwehrseite. Bereits mit 111 Einsätzen für die Blaugrana.
Zentrales Mittelfeld: Paulinho | Von: Guangzhou Evergrande | Ablösesumme: 40 Millionen Euro | Der Transfer wurde erst belächelt, schlug aber voll ein: neun Tore und drei Vorlagen in 49 Spielen. Ging nach einem Jahr wieder zurück nach Guangzhou.
© imago images
Zentrales Mittelfeld: Paulinho | Von: Guangzhou Evergrande | Ablösesumme: 40 Millionen Euro | Der Transfer wurde erst belächelt, schlug aber voll ein: neun Tore und drei Vorlagen in 49 Spielen. Ging nach einem Jahr wieder zurück nach Guangzhou.
Zentrales Mittelfeld: Frenkie de Jong | Von: Ajax Amsterdam | Ablösesumme: 75 Millionen Euro | Kam in diesem Sommer von Ajax. Im ersten Jahr mit 37 Einsätzen, gilt als einer der wenigen Unverkäuflichen im aktuellen Kader.
© imago images
Zentrales Mittelfeld: Frenkie de Jong | Von: Ajax Amsterdam | Ablösesumme: 75 Millionen Euro | Kam in diesem Sommer von Ajax. Im ersten Jahr mit 37 Einsätzen, gilt als einer der wenigen Unverkäuflichen im aktuellen Kader.
Offensives Mittelfeld: Philippe Coutinho | Von: FC Liverpool | Ablösesumme: 145 Millionen Euro | Bis heute Barcelonas teuerster Transfer aller Zeiten. Konnte die Erwartungen nie wirklich erfüllen. Momentan an den FC Bayern ausgeliehen – mit Kaufoption.
© imago images
Offensives Mittelfeld: Philippe Coutinho | Von: FC Liverpool | Ablösesumme: 145 Millionen Euro | Bis heute Barcelonas teuerster Transfer aller Zeiten. Konnte die Erwartungen nie wirklich erfüllen. Momentan an den FC Bayern ausgeliehen – mit Kaufoption.
Linksaußen: Antoine Griezmann | Von: Atletico Madrid | Ablösesumme: 120 Millionen Euro | Enttäuschte bisher in seiner Barca-Premierensaison. Traf in der Liga bisher nur achtmal, könnte schon nach einem Jahr den Verein wieder verlassen.
© imago images
Linksaußen: Antoine Griezmann | Von: Atletico Madrid | Ablösesumme: 120 Millionen Euro | Enttäuschte bisher in seiner Barca-Premierensaison. Traf in der Liga bisher nur achtmal, könnte schon nach einem Jahr den Verein wieder verlassen.
Stürmer: Luis Suarez | Von: FC Liverpool | Ablösesumme: 81,72 Millionen Euro | War unmittelbar nach seinem Wechsel zunächst wegen der Beißattacke bei der WM 2014 gesperrt. Sollte zu einem der besten Barca-Stürmer aller Zeiten werden.
© imago images
Stürmer: Luis Suarez | Von: FC Liverpool | Ablösesumme: 81,72 Millionen Euro | War unmittelbar nach seinem Wechsel zunächst wegen der Beißattacke bei der WM 2014 gesperrt. Sollte zu einem der besten Barca-Stürmer aller Zeiten werden.
Rechtsaußen: Ousmane Dembele | Von: Borussia Dortmund | Ablösesumme: 125 Millionen Euro | Wurde bei Barca immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen. Bestritt bisher nur 74 Spiele in knapp drei Jahren.
© imago images
Rechtsaußen: Ousmane Dembele | Von: Borussia Dortmund | Ablösesumme: 125 Millionen Euro | Wurde bei Barca immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen. Bestritt bisher nur 74 Spiele in knapp drei Jahren.
1 / 1
Werbung
Werbung