Fussball

Exklusiv: Ex-Barca-Juwel Bojan Krkic nennt seinen besten Trainer

Von SPOX
Bojan Krkic spielte beim FC Barcelona unter Pep Guardiola.

Bojan Krkic, einst Supertalent beim FC Barcelona, hat in einem Q&A bei SPOX und Goal den besten Trainer seiner bisherigen Karriere genannt. Der Name Pep Guardiola fiel dabei nicht.

Stattdessen wählte der inzwischen bei Montreal Impact in der MLS aktive Stürmer Frank Rijkaard. Unter dem Niederländer feierte Krkic im September 2007 kurz nach seinem 17. Geburtstag sein Debüt in Barcas erster Mannschaft.

Bojan Krkic: Durchbruch unter Frank Rijkaard

Auch in der kompletten Saison 2007/08 setzte Rijkaard dann häufig sogar von Beginn an auf den Youngster, in insgesamt 48 Pflichtspieleinsätzen gelangen Krkic zwölf Tore und sechs Vorlagen. Im Sommer 2008 verließ Rijkaard das Camp Nou dann, der bis dato für das B-Team verantwortliche Guardiola übernahm.

Unter dem heutigen Trainer von Manchester City verlief Krkics Aufstieg nicht mehr ganz so rasant, in drei Jahren unter Guardiola gelangen ihm aber immerhin auch noch 29 Tore in 115 Spielen. 2011 wechselte Krkic dann zur Roma, Guardiola verließ Barcelona ein Jahr später.

Die hohen Erwartungen von einst konnte der mittlerweile 29-jährige Krkic nirgendwo mehr erfüllen. Nach Stationen bei Milan, Ajax, Stoke, Mainz und Alaves ist er seit letzten Sommer in Montreal aktiv. Insgesamt hat er bis dato 13 Pflichtspiele für den MLS-Klub absolviert (drei Tore).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung