Fussball

Nach EM-Verlegung: Ronald Koemans Barca-Klausel verschiebt sich

Von SPOX
Ronald Koeman trainiert die niederländische Nationalelf.

Die im Vertrag des niederländischen Nationaltrainers Ronald Koeman verankerte Barcelona-Klausel verschiebt sich aufgrund der jüngsten Verlegung der Europameisterschaft mit nach hinten. Das bestätigte der 56-Jährige im Gespräch mit der Marca.

"Die Klausel in meinem Vertrag, die mir erlaubt, nach Barcelona zu gehen, gilt nach Ende der Europameisterschaft", wird der Bondscoach zitiert: "Es ist kein Datum festgelegt, aber sie tritt jetzt nach der Europameisterschaft 2021 in Kraft."

Aufgrund der Corona-Pandemie hatte die UEFA die EM am Dienstag offiziell um ein Jahr verschoben.

Besagte Klausel in Koemans bis Ende 2022 datiertem Arbeitspapier beim niederländischen Verband KNVB gilt allerdings einzig für einen möglichen Wechsel zu seinem Ex-Klub FC Barcelona.

Bereits nach der Entlassung Ernesto Valverdes vor wenigen Monaten wurde Koeman als dessen Nachfolger bei den Katalanen gehandelt. Damals sagte er allerdings mit Blick auf sein Engagement bei der Elftal ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung