Fussball

Ousmane Dembele vor Abschied vom FC Barcelona? Berater verhandelt offenbar mit drei Klubs

Von SPOX
Ousmane Dembele spielt seit 2017 beim FC Barcelona.

Das Kapitel FC Barcelona könnte für Offensivstar Ousmane Dembele bald schon wieder Geschichte sein. Wie das spanische Sportportal El Desmarque berichtet, soll Moussa Sissoko, der Berater des 22-Jährigen, bereits mit potenziellen neuen Arbeitgebern verhandeln.

Ganz konkret sollen Gespräche mit PSG, Manchester City und dem FC Chelsea geführt werden. Das geschehe allerdings ohne die Zustimmung Barcas, heißt es weiter. Wie Vizepräsident Jordi Cardoner kürzlich klarstellte, ist ein Verkauf Dembele für den spanischen Meister aber kein Thema.

Zurzeit laboriert der Weltmeister von 2018 an einer Muskelverletzung, die er sich in der Champions League beim 3:1-Sieg gegen den BVB zugezogen hatte. Aktuell wird von Barca-Seite mit einer Pause von rund zehn Wochen gerechnet. Eine Rückkehr auf den Platz wird also frühestens im Februar 2020 erwartet.

Dembele wechselte im Sommer 2017 nach wochenlangen Querelen inklusive eines Streiks für rund 125 Millionen Euro Ablöse von Borussia Dortmund zu den Katalanen. Sein Vertrag in Barcelona läuft noch bis 2022.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung