Fussball

Ballon-d'Or-Sieger Lionel Messi: Sadio Mane hätte besser abschneiden müssen

Von SPOX

Barca-Star Lionel Messi bedauert, dass Sadio Mane vom FC Liverpool bei der Verleihung des Ballon d'Or am Montagabend in Paris nur auf dem vierten Platz landete. Im Gespräch mit Canal+ erklärte der Argentinier: "Es ist eine Schande, Mane auf dem vierten Platz zu sehen."

Mane habe, wie das gesamte Liverpool-Team, ein großartiges und außerordentliches Jahr hinter sich. "Aber ich glaube, es gab viele gute Spieler dieses Jahr", so Messi. "Deshalb war es schwierig, einen bestimmten Spieler zu wählen."

Der Liverpool-Star landete bei der Verleihung des Goldenen Balles auf dem vierten Rang und war mit Mohamed Salah (Platz 5) und Virgil van Dijk (Rang 2) einer von drei Reds-Akteuren in den Top-5.

Messi stimmte für Mane

Mane sei allerdings ein Spieler, den Messi als Spieler mag, wie er zugab, daher stimmte er auch für ihn bei der diesjährigen FIFA-Weltfußballerwahl "The Best", die im September stattfand.

Messi selbst gewann zum sechsten Mal den Ballon d'Or. Dabei landete er vor Juve-Star Cristiano Ronaldo sowie Manes Teamkollegen Virgil van Dijk.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung