Fussball

Xavi als Nachfolger von Valverde beim FC Barcelona? "Wäre kein Problem"

Von SPOX
Barcelona-Legende Xavi traut sich eine mögliche Nachfolge von Trainer Ernesto Valverde beim der Blaugrana zu. "Es wäre kein Problem", sagte er der katalanischen Zeitung Ara. "Ich weiß, wie Messi, Suarez und Co. drauf sind."

Barcelona-Legende Xavi traut sich eine mögliche Nachfolge von Trainer Ernesto Valverde beim der Blaugrana zu. "Es wäre kein Problem", sagte er der katalanischen Zeitung Ara. "Ich weiß, wie Messi, Suarez und Co. drauf sind."

Valverde steht als Trainer von Barcelona trotz des LaLiga-Titels in der vergangenen Saison nach einem verpatzten Start in die aktuelle Spielzeit in der Kritik. Zuletzt verlor der Titelverteidiger mit 0:2 beim Aufsteiger Granada. Barcelona legte damit den schlechtesten Saisonstart seit 25 Jahren hin.

Xavi spielte bis 2015 bei Barcelona mit Stars wie Lionel Messi, Luis Suarez, Jordi Alba und Gerard Pique zusammen. "Ich weiß wie sie trainieren, wer Führungspersonen sind, ob sie traurig oder wütend sind. Ich hoffe als Trainer einige Spieler zu haben, die ich bereits kenne."

Zurzeit trainiert Xavi Al Sadd in Katar, wo er bereits seine Karriere als Spieler beendete. Mit dem Verein aus dem Golfstaat gewann er seine ersten drei Saisonspiele und steht im Halbfinale der asiatischen Champions League. "Ich weiß nicht, ob mir das als Brücke zu Barcelona dienen wird", relativierte der Spanier aber.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung