Cookie-Einstellungen
Fussball

Suarez ins Training eingestiegen

Von Adrian Franke
Luis Suarez spielte von 2007-2011 bei Ajax Amsterdam und erzielte dort 81 Tore in 110 Spielen
© getty

Luis Suarez hat seine Arbeit beim FC Barcelona offiziell aufgenommen. Der Uruguayer absolvierte am Donnerstag seine erste Trainingseinheit bei den Katalanen.

Zuvor hatte der Internationale Sportgerichtshof CAS die viermonatige Sperre des Stürmers, der bei der WM Gegenspieler Giorgio Chiellini in die Schulter gebissen hatte, zwar bestätigt. Gleichzeitig wurde aber verfügt, dass Suarez doch mit den Kollegen trainieren dürfe. Eine Trainingssperre hätte demnach auch Einfluss auf die Leistungen des 27-Jährigen nach Ablauf der Sperre.

"Ich bezahle für einen Fehler, den ich gemacht und für den ich mich entschuldigt habe", sagte der Stürmer nach dem Training: "Ich bin sehr glücklich, mich wieder als Fußballer zu fühlen. Ich denke nur noch an die Zukunft. Und die ist in Barcelona."

Daher nahm der 27-Jährige, der im Sommer für 81 Millionen Euro vom FC Liverpool gekommen war, prompt am Donnerstag das Training in Barcelona auf. Auch in den kommenden Testspielen darf der Offensivmann durch das Urteil eingesetzt werden. Wie Barca am Donnerstagabend außerdem bestätigte, soll Suarez am kommenden Montag offiziell im Camp Nou vorgestellt werden.

Luis Suarez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung