Cookie-Einstellungen
Fussball

Angebliche Forderung über 17 Millionen Euro

Von Marco Heibel
Andres Iniesta fordert angeblich 17 Millionen Euro Gehalt vom FC Barcelona
© getty

Welt- und Europameister Andres Iniesta möchte sich eine Verlängerung seines 2015 auslaufenden Vertrags beim FC Barcelona offenbar hoch dotieren lassen. Spanischen Medienberichten zufolge verlangt der 29-Jährige eine Aufstockung seiner Bezüge auf 17 Millionen Euro. Damit würde er in die Ronaldo- und Messi-Klasse aufsteigen.

Wie "Marca" berichtet, soll Iniesta in der Vorwoche ein erstes Angebot der Katalanen über zwölf Millionen Euro Jahresgehalt abgelehnt haben. Dem Mittelfeldstar und seinem Berater Ramon Sostres soll demnach eine Summe von 17 Millionen Euro per annum plus Prämien vorschweben.

Der 29-Jährige soll den Vereinsverantwortlichen klar gemacht haben, dass er keine Eile mit einer Verlängerung seines noch zwei Jahre laufenden Kontrakts habe. Zugleich soll er betont haben, dass er eine Entlohnung erhalten möchte, die seinem Stellenwert im Team gerecht wird. Iniesta spielt bereits seit seinem zwölften Lebensjahr in Barcelona. Für die erste Mannschaft bestritt er bislang über 450 Spiele.

Zuletzt wurde in spanischen Medien kolportiert, dass Real Madrid sich die Dienste von Cristiano Ronaldo nach dessen Vertragsverlängerung fortan 17 Millionen Euro kosten lässt. Iniestas Teamkollege Lionel Messi soll nur unwesentlich weniger verdienen als der Portugiese.

Andres Iniesta im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung