Cookie-Einstellungen
Fussball

Trotz Neymar: Barcelona nur Remis in Danzig

Von Ruben Zimmermann
Lionel Messi (l.) traf für den FC Barcelona zum 2:2-Endstand
© getty

Der FC Barcelona ist im Testspiel bei Lechia Gdansk nicht über ein 2:2 (1:1) hinausgekommen. In dem ereignisreichen Spiel in Danzig musste Barca sogar zweimal einen Rückstand verkraften. Neuzugang Neymar wurde in der 79. Minute eingewechselt und absolvierte die ersten Spielminuten für sein neues Team.

Die Gastgeber gingen zunächst überraschend in Führung. Nach einem Eckball stimmte die Zuordnung in der Hintermannschaft der Katalanen nicht und Kapitän Jaroslaw Bieniuk (14. Minute) brachte die Polen per Kopf in Führung.

Sergi Roberto (26.) besorgte nach einer schönen Hereingabe von Martin Montoya allerdings noch vor der Halbzeitpause den Ausgleichstreffer.

Messi gleicht aus - Neymar eingewechselt

Auch im zweiten Durchgang erwischten die Gastgeber den besseren Start.

Piotr Grzelczak (50.) brachte Gdansk wieder in Führung, Lionel Messi (56.) sorgte nach einer tollen Kombination nur kurze Zeit später aber schon wieder für den erneuten Ausgleich.

Insgesamt war Barcelona in der Offensive deutlich harmloser als gewohnt. Auch der eingewechselte Neymar konnte keine entscheidenden Akzente mehr setzen, so dass es am Ende beim gerechten 2:2 blieb.

Der FC Barcelona in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung