Cookie-Einstellungen
Fussball

Barca-Keeper für zwei Spiele gesperrt

SID
Jose Manuel Pinto vom FC Barcelona wurde für zwei Spiele gesperrt
© sid

Ein Abseitspfiff hat Ersatzkeeper Jose Manuel Pinto vom spanischen Meister FC Barcelona eine Zwei-Spiele-Sperre eingebracht. Der Torwart soll den Pfiff im Spiel imitiert haben.

Sein Einsatz als "Aushilfsschiedsrichter" hat Jose Manuel Pinto vom spanischen Meister FC Barcelona eine Zwei-Spiele-Sperre eingebracht.

Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Freitag bekannt. Der Ersatztorwart soll im Champions-League-Spiel der Katalanen gegen den FC Kopenhagen (2:0) beim Stande von 1:0 einen Schiedsrichterpfiff imitiert haben, als Cesar Santin frei auf ihn zulief.

Barca kündigt Einspruch an

Daraufhin hatte der brasilianische Stürmer der Dänen abgestoppt, weil er glaubte, der Referee habe auf Abseits entschieden.

Barca kündigte an, Einspruch gegen die Entscheidung einzulegen. In den nächsten Spielen der Blaugrana dürfte allerdings ohnehin wieder die etatmäßige Nummer eins Victor Valdez im Tor stehen, der gegen Kopenhagen krankheitsbedingt kurzfristig ausgefallen war.

Jose Manuel Pinto im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung