Cookie-Einstellungen
Fussball

Atletico suspendiert Maniche und Seitaridis

SID
Der Portugiese Maniche erzielte in der laufenden Saison erst ein Tor in 21 Spielen
© Getty

Aus disziplinarischen Gründen hat Atletico Madrid die Spieler Maniche und Giourkas Seitaridis aus dem Kader verbannt. Zusätzlich wurde beiden das Gehalt für zehn Tage eingefroren.

Atletico Madrid hat den portugiesischen Nationalspieler Maniche und den griechischen Nationalspieler Giourkas Seitaridis aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader verbannt.

Dies teilte der Verein am Mittwoch auf seiner Internetseite mit. Zusätzlich wurde beiden das Gehalt für zehn Tage eingefroren.

Maniche und Seitaridis hatten bereits beim letzten Ligaspiel gegen Sporting Gijon (3:1) nicht im Aufgebot gestanden und waren nicht einmal im Stadion erschienen.

Maniche im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung