Cookie-Einstellungen
Fussball

Milan: Kein Interesse an Eto'o

Von SPOX
Samuel Eto'o spielt seit 2004 für den FC Barcelona
© Getty

Mit dem FC Barcelona zerfetzt Samuel Eto'o in der laufenden Primera-Division-Saison gegnerische Abwehrreihen. 23 von 70 Saisontoren erzielte der Kameruner. So richtig wohl fühlt sich Eto'o trotzdem nicht in Barcelona und will den Verein spätestens nach Ablauf seines Vertrages 2010 verlassen.

Wohin es gehen soll, steht für Eto'o auch schon fest: Nach Italien zum AC Milan (SPOX berichtete). Nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" soll es bereits Verhandlungen zwischen Eto'os Berater Josep Maria Mesalles und Milan-Vertretern gegeben haben.

"Wir haben andere Pläne"

Im Umfeld der Rossoneri weiß man allerdings nichts davon. "Milan hat kein Interesse. Sie haben andere Pläne und denken nicht an eine Verpflichtung von Samuel Eto'o", stellte Spieleragent Ernesto Bronzetti, der als Vermittler für Milan am spanischen Markt tätig ist, klar.

Sportdirektor Ariedo Braida wertete die ganze Geschichte als "plumpen Versuch der Presse, ihre Blätter zu füllen". "Dass wir Interesse an Eto'o haben sollen, ist eine totale Ente. Da ist überhaupt nichts dran", sagte Braida.

Interesse an Adebayor

Eto'o hatte in einem Interview verkündet, in Barcelona lediglich seine Arbeit abzuliefern. Seine große Liebe sei Barca nie gewesen.

Der souveräne Tabellenführer hat derweil nach Karim Benzema und David Villa einen weiteren Stürmer im Visier, sollte Eto'o den Verein bald verlassen. Laut englischen Medienberichten hat Barca bereits 20 Millionen Euro für Emmanuel Adebayor vom FC Arsenal bereitgelegt.

Samuel Eto'o im Steckbrief

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung