Cookie-Einstellungen
Fussball

Serie A: Nur 0:0! Milan nutzt Neapel-Patzer im Titelrennen nicht

SID
Insigne und Neapel haben gegen Florenz gepatzt.

Tabellenführer AC Mailand hat im Titelrennen der italienischen Serie A möglicherweise folgenschwer gepatzt. Milan hätte sich nach dem Ausrutscher des Rivalen SSC Neapel (2:3 gegen den AC Florenz) an der Spitze auf vier Punkte absetzen können, kam aber am Sonntagabend nicht über ein 0:0 beim FC Turin hinaus.

Titelverteidiger Inter Mailand rückte nach seinem 2:0 (2:0) gegen Hellas Verona vom Samstag somit auf zwei Punkte heran, punktgleich mit Neapel - und Inter hat noch ein Spiel ausstehen.

Der Ex-Stuttgarter Nicolas Gonzalez (29.), Jonathan Ikone (66.) und Arthur Cabral (72.) trafen am 32. von 38 Spieltagen für Florenz. Dries Mertens (58.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen, Victor Osimhen (84.) verkürzte in der Schlussphase.

Nicolo Barella (22.) und der ehemalige Bundesliga-Profi Edin Dzeko (30.) waren für Inter erfolgreich. Rekordmeister Juventus Turin festigte durch ein mühsames 2:1 (1:1) beim Abstiegskandidaten Cagliari Calcio Platz vier.

Serie A: Die Tabelle nach den Sonntagsspielen

PlatzMannschaftSpieleToreDifferenzPunkte
1AC Mailand3256:292768
2Inter Mailand3165:244166
3SSC Neapel3258:263266
4Juventus Turin3249:282162
5AS Rom3253:361757
6Lazio Rom3264:471755
7AC Florenz3152:401253
8Atalanta3153:361751
9Sassuolo Calcio3258:52646
10Hellas Verona3256:49745
11FC Turin3135:30539
12Udinese Calcio3043:48-536
13Bologna FC3032:44-1234
14Empoli FC3241:56-1534
15Spezia Calcio3232:54-2233
16Sampdoria3139:52-1329
17Cagliari Calcio3230:61-3125
18FC Genua3224:52-2822
19Venezia FC3126:57-3122
20US Salernitana 19193023:68-4516
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung