Cookie-Einstellungen
Fussball

Juventus Turin hofft auf Abgang von Sami Khedira im Winter

Von SPOX
Sami Khedira soll Juventus Turin im Winter verlassen.

Juventus Turin und Sami Khedira dürften im Winter getrennte Wege gehen. Nach Informationen von SPOX und Goal hoffen die Verantwortlichen der Alten Dame, dass man sich einvernehmlich auf eine Trennung einigt und der Weltmeister von 2014 in der kommenden Transferperiode einen neuen Verein findet.

Khedira selbst gab nun an, dass er sich einen Wechsel in die Premier League vorstellen kann. "Als ich ein Kind war, war es immer ein großer Traum von mir, Spieler in der Premier League zu sein. Dieser wurde bislang nicht erfüllt", sagte er bei Sky und brachte gleichzeitig Tottenham Hotspur als neuen Klub ins Spiel. "Ich habe es sehr genossen, mit Jose Mourinho zu arbeiten. Ich würde niemals Nein zu ihm sagen."

Der Vertrag des ehemaligen Nationalspielers ist noch bis Sommer 2021 gültig. Bereits seit mehreren Monaten können sich die Parteien nicht auf eine zufriedenstellende Lösung einigen.

In den Planungen von Trainer Andrea Pirlo spielt Khedira keine Rolle. In der laufenden Saison kam der gebürtige Stuttgarter noch nicht zum Einsatz.

Khedira war im Sommer 2015 ablösefrei von Real Madrid ins Piemont gewechselt. Mit Juve wurde er fünfmal Meister.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung