-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Juventus Turin löst Vertrag von Gonzalo Higuain auf - Wechsel zu Inter Miami steht bevor

Von Romeo Agresti
Juventus Turin hat den Vertrag von Gonzalo Higuain aufgelöst.

Die Zeit von Gonzalo Higuain bei Juventus Turin ist vorbei. Der argentinische Stürmer wird stattdessen künftig in der Major League Soccer spielen.

Juventus Turin hat den Vertrag von Stürmerstar Gonzalo Higuain nach Informationen von SPOX und Goal mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der 32-Jährige wird in die USA wechseln und demnächst ein bis 2022 datiertes Arbeitspapier bei MLS-Klub Inter Miami unterschreiben.

Dass der neue Juve-Trainer Andrea Pirlo nicht mehr mit ihm plant, wurde Higuain bereits vor einigen Wochen mitgeteilt. Beim Klub von Ex-England-Star David Beckham in Florida wird der Vize-Weltmeister von 2014 nun eine neue Herausforderung suchen.

Higuain war 2016 vom SSC Neapel zu Juventus gewechselt. In der Saison 2018/19 war er zweimal verliehen worden, zunächst an Milan, später an den FC Chelsea. Insgesamt kam Higuain zu 149 Pflichtspielen für Juve (66 Tore), vergangene Saison gelangen ihm elf Treffer in 44 Einsätzen.

Bei Inter Miami, das in der Eastern Conference der MLS aktuell auf Platz elf steht, trifft Higuain unter anderem auf seinen früheren Juve-Teamkollegen Blaise Matuidi. Der Franzose war Mitte August aus Turin zum Beckham-Klub gewechselt, für den er bisher zwei Partien absolviert hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung