-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Schwester von Cristiano Ronaldo attackiert seine Teamkollegen bei Juventus nach CL-Aus

Von SPOX
Ronaldos Schwester hat nach dem Aus von Juventus in der Champions League gegen dessen Teamkollegen geätzt.

Ronaldos Schwester hat nach dem Aus von Juventus in der Champions League aufbauende Worte an ihn gerichtet, gegen seine Teamkollegen aber geätzt.

Nach dem frühen Ausscheiden von Juventus Turin aus der Champions League ist die Schwester von Cristiano Ronaldo auf dessen Teamkollegen losgegangen. "Du warst besser als jeder andere, lieber Bruder", schrieb Elma Aveiro bei Instagram: "Ich bin stolz, dich spielen und deine Hingabe zu sehen, aber leider kannst du nicht alles alleine machen."

Nachdem Juventus im Hinspiel gegen Olympique Lyon mit 0:1 verloren hatte, reichte dem italienischen Rekordmeister das 2:1 im Rückspiel nicht, um in die nächste Runde einzuziehen. Damit steht Ronaldo erstmals seit zehn Jahren nicht im Viertelfinale der Champions League.

Mit zwei Toren hatte der portugiesische Nationalspieler seine Mannschaft nach einem frühen Rückstand zurückgebracht, der entscheidende dritte Treffer wollte aber auch ihm nicht gelingen. "Du weißt, dass Fußball so ist, aber du musst auch daran denken, dass du dein Bestes getan hast und noch immer der Beste bist", betonte Aveiro.

Ronaldo: "Juventus muss immer wie der beste Verein der Welt denken"

Ronaldo äußerte sich erstmals am Samstagabend zum verpassten Weiterkommen: "Die Saison 2019/20 ist für uns früher zu Ende gegangen als wir es erwartet hatten. Nun ist die Zeit gekommen, über unsere Situation nachzudenken, die Höhen und Tiefen zu analysieren, denn Kritik ist der einzige Weg, um sich zu verbessern."

Über die Entlassung von Trainer Maurizio Sarri, die Juventus am Nachmittag verkündet hatte, verlor der 35-Jährige allerdings kein Wort. Stattdessen betonte er: "Ein großer Verein wie Juventus muss immer wie der Beste der Welt denken, wie der Beste der Welt arbeiten, damit wir uns als einen der besten und größten Klubs der Welt bezeichnen können."

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung