Fussball

Juventus Turin: Andrea Pirlo übernimmt Trainerposten im Klub

Von Romeo Agresti
Andrea Pirlo wird Trainer der U23 von Juventus Turin.

Italien-Ikone Andrea Pirlo steht kurz vor einer Rückkehr zum Serienmeister Juventus Turin. Nach Informationen von SPOX und Goal soll der 39-Jährige neuer Trainer der U23 werden. Dort wird er die Nachfolge von Fabio Pecchia antreten.

Beide Parteien haben bereits eine Einigung erzielt, offiziell soll der Deal in den kommenden Tagen verkündet werden.

Die Zweitvertretung Juves spielt aktuell in der drittklassigen Serie C. Der frühere Mittelfeld-Star absolvierte 2018 den Trainerschein und darf somit ab der dritten Liga einen Cheftrainerposten übernehmen. Als Assistenztrainer dürfte er auch in der höchsten italienischen Spielklasse arbeiten.

Damit würde der Maestro nach fünf Jahren wieder an den Ort zurückkehren, an dem er zwischen 2011 und 2015 eine Vielzahl an Erfolgen feierte - unter anderem wurde er mit den Bianconeri viermal italienischer Meister.

Pirlo beendete 2018 seine aktive Karriere

Zuvor spielte Pirlo, der seine Karriere bei Brescia Calcio begann, knapp zehn Jahre lang für Ligarivale AC Milan. Nach seinem Engagement bei Juve wechselte er in die USA zu New York City, wo er seine aktive Karriere im Januar 2018 beendete.

Für die italienische Nationalmannschaft lief der Weltmeister von 2006 insgesamt 116-mal auf und erzielte 13 Treffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung