Fussball

Einnahmen: Cristiano Ronaldo knackt offenbar als erster Fußballer die Milliarde-Marke

Von SPOX
Cristiano Ronaldo hat in seiner Karriere wohl knapp eine Milliarde Euro verdient.

Als erster Fußballer überhaupt wird Cristiano Ronaldo in diesem Jahr wohl die Marke von einer Milliarde Euro Einnahmen in seiner Karriere knacken. Das berichtet Forbes.

Demnach würde Ronaldo durch die Gehaltseinbußen in der Folge des Coronavirus in dieser Saison zwar weniger verdienen als in den Jahren zuvor, aber immer noch genug, um die magische Marke von einer Milliarde Euro zu durchbrechen.

Die Spieler der Bianconeri verzichten in dieser Spielzeit auf rund 30 Prozent ihrer Einnahmen, in Ronaldos Fall beläuft sich diese Summe auf mehr als vier Millionen Euro. Durch sein verbleibendes Gehalt und seine Werbeeinnahmen soll CR7 2020 allerdings immer noch rund 91 Millionen Euro einstreichen. In den Vorjahren hatte der Portugiese laut Forbes 109 Millionen Euro und 108 Millionen Euro verdient.

Ronaldo ist neben Lionel Messi und Neymar einer von drei Fußballern, die in den vergangenen Jahren eine dreistellige Millionensumme pro Saison einstreichen konnten. Das Trio thront mit großem Vorsprung vor allen anderen Fußballern des Planeten: 2019 landete Paul Pogba mit Einnahmen von rund 33 Millionen Euro abgeschlagen auf Platz vier unter den Fußballern.

Ronaldo knackt die Marke als dritter aktiver Sportler

Ronaldo wäre erst der dritte Sportler, der während seiner aktiven Karriere die Marke von einer Milliarde Euro an Einnahmen knacken kann: 2009 gelang dies Golf-Superstar Tiger Woods als erstem Sportler der Neuzeit überhaupt, Floyd Mayweather zog 2017 nach.

Michael Jordan, Arnold Palmer, Jack Nicklaus und Michael Schumacher sollen obendrein nach ihrer aktiven Karriere auf kumulierte Einnahmen von mindestens einer Milliarde Euro gekommen sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung