Fussball

Lazio Rom gegen Juventus Turin heute live: Die Serie A im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Kann Juventus gegen Lazio Rom bestehen?

Der Dritte empfängt den Zweiten - viel mehr hochklassiger Fußball aus der Serie A geht nicht. Wie Ihr das Spiel zwischen Lazio Rom und Juventus Turin heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt, erfahrt Ihr von SPOX.

Sichere Dir jetzt den gratis Probemonat von DAZN und verfolge noch heute das Spitzenspiel der Serie A live!

Lazio Rom gegen Juventus Turin: Wann und wo rollt der Ball?

Der Anpfiff ertönt am heutigen Samstag (7. Dezember) um 20.45 Uhr.

Gespielt wird im altehrwürdigen Stadio Olimpico in Rom. In das bereits 1932 eröffnete Stadion passen über 72.000 Zuschauer, gespielt wird auf Naturrasen. Hier tragen sowohl Lazio als auch der AS Rom ihre Heimspiele aus.

Serie A heute live: Lazio Rom - Juventus Turin im TV und Livestream

Heimat der Serie A in Deutschland ist DAZN. Der Streamingdienst zeigt Euch viele Spiele aus Italiens Beletage live und exklusiv, so auch die heutige Partie.

Eine Viertelstunde vor Anpfiff, also um 20.30 Uhr, geht DAZN auf Sendung und schickt dafür folgendes Team ins Rennen:

  • Moderator: Christoph Stadtler
  • Experte: Ralph Gunesch
  • Kommentator: Marco Hagemann

Noch kein DAZN-Abo am Start? Dann jetzt schnell zuschlagen, denn für Neukunden gibts den ersten Monat gratis! Anschließend habt Ihr die Wahl zwischen dem Monatsabo für 11,99 Euro oder dem Jahresabo für 119,99 Euro (entspricht etwa 9,99 Euro/Monat).

Serie A im Liveticker: Lazio Rom gegen Juventus Turin

Na klar, von so einem Spiel berichten natürlich auch wir live. Zu unserem Liveticker gehts hier entlang.

Cristiano Ronaldo: Wird CR7 menschlich?

Cristiano Ronaldos Leistungen in den vergangenen Jahren als übermenschlich zu bezeichnen, erscheint mit Blick auf seine 450 Tore (131 Assists) in 438 Spielen für Real Madrid alles andere als abwegig.

Allerdings: Die Quote ist seit seinem Wechsel in Serie A gesunken. Aktuell stehen für Juventus Turin "nur" 38 Tore in 50 Spielen zu Buche - wird CR7 kurz vor seinem 35. Geburtstag etwa menschlich?

Zu bedenken gilt, dass wir hier von einem Mann sprechen, der in einem Alter, in dem andere Fußball bereits ihre Karriere beendet haben, den Sprung von einem Weltklub zum nächsten gewagt hat. Und von einem Mann, der trotz Verletzungsproblemen allein in dieser Saison in durchschnittlich mehr als jedem zweiten Spiel an einem Tor direkt beteiligt war (16 Spiele, 7 Tore, 2 Assists).

Dennoch bekommt der Ausnahmestatus des CR7 langsam Risse. Bei der Weltfußballerwahl in dieser Woche schaffte es der Portugiese äußerst schmeichelhaft unter die ersten drei, Gewinner Lionel Messi und CL-Sieger Virgil van Dijk waren nicht wirklich in Reichweite.

Von einem Ende der Ära Ronaldo oder ähnlichem zu sprechen sollte sich dennoch verbieten - schließlich wusste CR7 bisher immer zu überzeugen, wenn die Kritiker am lautesten waren. Man denke nur an das Rückspiel im CL-Achtelfinale gegen Atletico Madrid in der vergangenen Saison.

Cristiano Ronaldo: Die Saison 2019/20 in Zahlen

WettbewerbSpieleToreAssistsMinuten
Serie A1161955
Champions League511442
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung