Fussball

Serie A: Juventus Turin patzt bei Aufsteiger US Lecce

Von SPOX/SID
Juve ist in Lecce nicht über ein Remis hinausgekommen.

Ohne den geschonten Superstar Cristiano Ronaldo ist Juventus Turin in der Serie A aus dem Tritt geraten. Mit dem deutschen Nationalspieler Emre Can in der Startformation kam die Alte Dame am 9. Spieltag beim Aufsteiger US Lecce nur zu einem 1:1 (0:0).

Da abends auch Inter Mailand patzte, bleibt der Serienmeister (23 Punkte) Tabellenführer mit einem Zähler Vorsprung auf den Verfolger, der gegen Parma Calcio 2:2 (1:2) spielte.

Für Can, der bis zur 72. Minute spielte, war es erst der vierte Liga-Einsatz der Saison. Paulo Dybala (50.) brachte die Gäste per Foulelfmeter in Führung. Nach einem Handspiel im Strafraum von Matthijs de Ligt glich Marco Mancosu (56.) ebenfalls vom Punkt aus und sorgte nach zuletzt sechs Siegen in Folge für das zweite Juve-Remis der Spielzeit nach dem 0:0 bei der AC Florenz Mitte September. Auch Ex-Weltmeister Sami Khedira kam noch ab der 67. Minute zum Einsatz.

Drei Tage nach dem 2:0 in der Champions League gegen Borussia Dortmund brachte Antonio Candreva (23.) die Mailänder in San Siro in Führung. Doch nur kurz darauf drehten Yann Karamoh (26.) und Gervinho (30.) die Partie. Star-Stürmer Romelu Lukako (56.) sicherte Inter im zweiten Durchgang zumindest einen Punkt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung