Cookie-Einstellungen
Fussball

Pogba dementiert Hauskauf

SID
Paul Pogba spielt bei der EM für Frankreich
© getty

Im Internet ist in den vergangenen Tagen das Gerücht aufgekommen, Mittelfeldstar Paul Pogba von Juventus Turin habe sich bereits ein Haus in Barcelona gekauft, um einen Wechsel zum FC Barcelona folgen zu lassen. Pogba äußerte sich nun dazu.

Der Franzose wurde in der Vergangenheit mit fast allen Top-Klubs Europas in Verbindung gebracht: Neben den Katalanen sollen auch Real Madrid, Manchester United, Paris Saint-Germain und Chelsea am 23-Jährigen interessiert sein.

Am Gerücht über den bevorstehenden Barca-Deal ist aber nichts dran - das verkündete zumindest Pogba selbst via Facebook: Von einem Fan wurde er nach dem angeblichen Hauskauf in Barcelona gefragt und der Juve-Star antwortete öffentlich: "Kein Haus, alles erfunden".

Am Mittwoch traf er mit dem französischen Nationalteam zu einem Mini-Trainingslager in Österreich ein, bevor es am Samstag in Metz zum letzten Test des EM-Gastgebers gegen Schottland geht.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung