Cookie-Einstellungen
Fussball

Inter siegt dank Eto'o - Juve im Torrausch

Von SPOX
Inter-Stürmer Samuel Eto'o erzielte in Cagliari bereits sein sechstes Serie-A-Tor
© Getty

Inter Mailand ist einen Tag nach dem 3:1-Sieg von Milan mit dem Lokalrivalen gleichgezogen. Die Nerazzurri siegten am 7. Spieltag dank eines Treffers von Samuel Eto'o mit 1:0 in Cagliari. Juventus Turin überrollte Lecce. Die Roma gewann bei Luca Tonis Rückkehr in die Hauptstadt. An der Spitze liegt aber weiterhin Stadtrivale Lazio.

AS Bari - Lazio Rom 0:2

Souverän hat der Tabellenführer den Angriff der Konkurrenz aus Mailand abgewehrt und seinen Platz an der Sonne der Serie-A-Tabelle verteidigt.

In Bari trafen Hernanes (52.) und Sergio Floccari (61.) für die Laziali, die mit nun 16 Zählern weiterhin zwei Punkte Vorsprung vor dem AC Milan und Inter haben. Juventus Turin und Palermo folgen.

Juventus Turin - Lecce 4:0

Tolle Vorstellung der Bianconeri! Liverpool-Leihgabe Alberto Aquilani eröffnete den Torreigen mit einem satten Schuss aus über 20 Metern. Nach einem umstrittenen Foul an Milos Krasic verwandelte Felipe Melo einen Elfmeter lässig zum 2:0. Das dritte Tor bereitete Krasic noch vor dem Halbzeitpfiff über rechts vor, Fabio Quagliarella köpfte am Boden liegend aus zwei Metern ein.

In der zweiten Halbzeit sorgte der eingewechselte Alessandro Del Piero für den Endstand. Die Vorlage kam von...Krasic. Für Del Piero war es ein besonderes Tor: Durch seinen 178. Treffer in der Serie A zog er mit dem Führenden Giampiero Boniperti in der ewigen Bestenliste Juves gleich.

Durch den Sieg hielt Juve den Anschluss an die Tabellenspitze. Milan und Inter haben drei Punkte Vorsprung auf die Turiner.

Cagliari - Inter Mailand 0:1

Samuel Eto'o, wer sonst? Der Kameruner schoss Inter mit seinem sechsten Serie-A-Tor zum Sieg auf Sardinien. Durch den wunderschönen Treffer führt er zusammen mit Edinson Cavani weiter die Torschützenliste an.

Wenige Minuten nach dem Anpfiff unterbrach Schiedsrichter Paolo Tagliavento die Partie für einige Minuten, da Eto'o rassistische Buuh-Rufe aus der Cagliari-Kurve entgegenschlugen. Der Stadionsprecher forderte das Publikum auf, das sofort zu unterlassen, dann wurde die Partie fortgesetzt.

Bei Inter feierte Thiago Motta in der zweiten Halbzeit sein Comeback.

AC Milan - Chievo Verona 3:1

Der AC Milan hat die Generalprobe für den Champions-League-Knaller am Dienstag gegen Real Madrid erfolgreich gestaltet.

Durch den 3:1-Sieg über Chievo Verona setzte sich das Team von Trainer Massimiliano Allegri sogar vorübergehend an die Tabellenspitze der Serie A, wurde aber am Sonntagabend von Lazio Rom wieder verdrängt.

Spieler des Abends war Pato mit seinen zwei Toren (17. und 30.). Sturmkollege Zlatan Ibrahimovic bereitete beide Tore des Brasilianers vor.

Chievo-Stürmer Sergio Pellissier (70.) konnte nach einer Ecke per Kopf nur noch verkürzen. Pellissier gelang in der 75. Minute sogar der Ausgleich, der Treffer wurde aber wegen Abseits aberkannt. Robinho sorgte dann in der Nachspielzeit für den 3:1-Endstand.

Einziger Milan-Wermutstropfen war die verletzungsbedingte Auswechslung von Thiago Silva. Der brasilianische Innenverteidiger musste in der 61. Minute mit der Trage vom Feld gebracht werden. Silva zog sich eine Knöchelverletzung zu, steht gegen Real aber im Kader.

So diskutierten die SPOX-User den Milan-Sieg

AS Rom - FC Genua 2:1

Zweiter Saisonsieg für den AS Rom - und das bei der Rückkehr von Luca Toni in die Hauptstadt! Marco Borriello (34.) und Matteo Brighi (53.) schossen die Giallorossi vom vorletzten Tabellenplatz weg. Der Anschlusstreffer des eingewechselten Gergely Rudolf (78.) war für die Gäste zu wenig.

Der Ex-Schalker Rafinha, der zuletzt von Verletzungsproblemen geplagt wurde, kam in der 63. Minute ins Spiel. Toni spielte durch.

Der 7. Spieltag der Serie A im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung