Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Pochettino erklärt Auswechslung von Messi

Von Tim Ursinus
Lionel Messi ist beim 2:1-Sieg von Paris Saint-Germain gegen den amtierenden Meister OSC Lille bereits zur Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt worden.

Lionel Messi ist beim 2:1-Sieg von Paris Saint-Germain gegen den amtierenden Meister OSC Lille bereits zur Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt worden. Mauricio Pochettino hat die Maßnahme nach der Partie als "Vorsichtsmaßnahme" bezeichnet.

"Wir müssen abwarten. Wir haben mit dem Arzt gesprochen, es war zur Vorsicht. Er hat nicht weiterspielen können, aber es ist keine große Sache", erklärte Pochettino.

Ein Einsatz von Messi in der Champions League am kommenden Mittwoch gegen RB Leipzig (ab 21 Uhr im Liveticker) sei demnach nicht gefährdet.

PSG hatte sich lange schwer getan. Zum Zeitpunkt der Messi-Auswechslung hatte das Star-Ensemble noch mit 0:1 in Rückstand gelegen.

"Das Gefühl in der ersten Hälfte war, dass jeder verlorene Ball von uns mit einer Chance endete. Wir haben es versäumt, die offensiven Übergänge von Lille zu kontrollieren", sagte Pochettino.

Erst in der Schlussphase drehte Paris auf. Marquinhos (74.) und Angel Di Maria (88.) sorgten für die nächsten drei Punkte, wodurch PSG seine Tabellenführung weiter untermauern konnte. Auf Lille besteht der Abstand bereits 16 Zähler.

PSG: Leonardo schützt Pochettino

Trotzdem steht Pochettino aufgrund den in den vergangenen Wochen nicht überzeugenden Leistungen weiterhin in der Kritik, was Leonardo jedoch nicht nachvollziehen kann.

"Der Trainer wird zu viel kritisiert. Wir müssen uns alle noch finden, aber Pochettino war vor seinem Wechsel zu uns einer der fünf besten Trainer der Welt und jetzt auf einmal soll er nichts mehr wert sein? Das geht zu schnell, jeder braucht Zeit", zitiert Le Parisien den PSG-Sportdirektor.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung