Cookie-Einstellungen
Fussball

Kylian Mbappe: PSG-Boss Nasser al-Khelaifi verkündet Entscheidung im Wechsel-Poker

Von SPOX
Nasser al-Khelaifi und Kylian Mbappe.

Der Vertrag von Kylian Mbappe bei Paris Saint-Germain läuft 2022 aus und seit längerem halten sich Gerüchte hartnäckig, wonach der 22-Jährige über einen Wechsel zu Real Madrid nachdenkt. Dem hat PSG-Boss Nasser al-Khelaifi nun einen deutlichen Riegel vorgeschoben.

"Ich habe es klar im Kopf. Kylian Mbappe wird weiter in Paris spielen. Wir werden ihn nie verkaufen, er wird keine Freigabe erhalten", sagte al-Khelaifi der französischen Sportzeitung L'Equipe.

Zum Stand der Verhandlungen bezüglich einer Vertragsverlängerung sagte er: "Ich gebe den Medien nie Details zu den Verhandlungen. Ich kann nur sagen, dass sie Fortschritte machen. Ich hoffe, einen dass wir eine Einigung finden. Er ist heute einer der besten Spieler und ein fantastischer Junge. Er wird in den nächsten Jahren den Ballon d'Or gewinnen, da bin ich mir sicher."

Damit dürfte klar sein, dass der Stürmer noch mindestens eine weitere Spielzeit bei PSG spielen wird. Mbappe spielt seit 2017 in der französischen Hauptstadt und hat dort bislang 132 Tore in 171 Pflichtspielen geschossen sowie 61 Treffer vorbereitet.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung