-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Ligue 1: Dämpfer für Niko Kovac beim Ligadebüt mit der AS Monaco

SID
Kovac kam bei seinem Debüt für Monaco nicht über ein Remis hinaus.

Trainer Niko Kovac hat bei seinem Pflichtspieldebüt für die AS Monaco einen völlig verpatzten Saisonstart mit Mühe verhindert. Das Team des früheren Coaches von Bayern München erkämpfte sich zum Auftakt der Ligue 1 am Sonntag nach einem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand gegen Stade Reims immerhin noch ein 2:2.

Axel Disasi (45.+2) und Benoit Badiashile (55.) erzielten die Treffer für Monaco. Zuvor hatten Boulaya Dia (5.) und El Bilal Toure (21.) die Gäste aus Reims in Führung gebracht. In der Schlussphase vergab Monaco zwei Großchancen zum Sieg.

Kovac hatte schon im Vorfeld vor zu hohen Erwartungen gewarnt. Es läge noch "sehr viel Arbeit" vor ihm, hatte der Kroate gesagt: "Wir müssen die Ärmel hochkrempeln." Kovac soll mittelfristig aus dem achtmaligen französischen Meister und Champions-League-Finalisten von 2004 wieder eine große Nummer der Ligue 1 machen. Im Fürstentum unterschrieb er einen Dreijahresvertrag mit Option auf eine Verlängerung.

Ligue 1: Der 1. Spieltag im Überblick

TerminHeimAuswärtsErgebnis
21. August, 19 UhrGirondins BordeauxNantes0:0
22. August, 17 UhrDijon FCOAngers SCO0:1
22. August, 21 UhrLilleStade Rennes1:1
23. August, 13 UhrMonacoStade de Reims2:2
23. August, 15 UhrOlympique NimesStade Brest
23. August, 15 UhrLorientRC Strasbourg
23. August, 17 UhrOGC NizzaRC Lens
15. September, 21 UhrMontpellier HSCOlympique Lyon
16. September, 21 UhrParis St. GermainFC Metz
17. September, 21 UhrOlympique MarseilleSaint Etienne
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung