Fussball

AS Monaco: Lotst Niko Kovac Luka Jovic und Filip Kostic in die Ligue 1?

SID
Luka Jovic und Filip Kostic spielten gemeinsam unter Trainer Niko Kovac bei Eintracht Frankfurt.

Die AS Monaco will den Kader für den neuen Trainer Niko Kovac optimieren. Laut der Sport Bild hat der Ligue-1-Klub dabei offenbar Filip Kostic und Luka Jovic ins Visier genommen.

Monaco plant demnach größere Investitionen. Aufgrund des russischen Investors Dmitry Rybolovlev haben die Monegassen auch trotz der Corona-Pandemie den finanziellen Handlungsspielraum.

Daher könnte es für Kovac zu Reunion mit dem 27-jährigen Kostic und dem 22-jährigen Jovic kommen. Beide trainierte der Coach schon bei Eintracht Frankfurt.

Kostic gilt bei der SGE als Verkaufskandidat, da die Eintracht finanzielle Einbußen bedingt durch die Corona-Pandemie befürchtet. Jovic ist nach seinem 60-Millionen Euro-Wechsel zu Real Madrid in der spanischen Hauptstadt nicht wirklich angekommen. Um ihn ranken sich vermehrt Wechselgerüchte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung