Fussball

Frankreichs Sportministerin Maracineanu fordert Abbruch der Ligue 1

SID
Die Ligue 1 soll abgebrochen werden.

Die französische Sportministerin Roxana Maracineanu hat die Fußball-Klubs der Ligue 1 scharf kritisiert und einen sofortigen Abbruch der Saison gefordert.

Bei Vereinen und Spielern habe sie in der Coronakrise einen "Mangel an Empathie" festgestellt, sagte Maracineanu dem Radiosender RTL. Das Signal von Premierminister Edouard Philippe zur Fortführung der Spielzeit sei "klar und eindeutig", nun müsse endlich gehandelt werden.

Philippe hatte am Dienstag vor der Nationalversammlung erklärt, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs nicht vorstellbar sei. Der Ligaverband LFP wird am Donnerstag auf einer Videokonferenz über das weitere Vorgehen beraten.

Präsident Jean-Michel Aulas vom siebenmaligen Meister Olympique Lyon hatte trotz der Vorgabe erklärt, die Saison sei nicht zwangsläufig beendet. Aulas schlug unter anderem Play-offs zur Ermittlung der Europapokal-Teilnehmer vor.

Maracineanu wies diese Idee umgehend zurück. "Eine Wiederaufnahme der Liga im August würde dem widersprechen, was der Premierminister und die Regierung angeregt haben", sagte die frühere Schwimm-Weltmeisterin.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung