Cookie-Einstellungen
Fussball

Wird Balotelli Favres Torjäger?

Von SPOX
Über Mario Balotellis Zukunft wird fleißig spekuliert

Mario Balotelli ist nach wie vor auf der Suche nach einem neuen Verein, da Jürgen Klopp beim FC Liverpool nicht mehr mit ihm plant. Nun wird er mit OGC Nizza in Verbindung gebracht, wo Trainer Lucien Favre zwar gut aus den Startlöchern kam, ein Torjäger aber trotzdem noch gesucht wird.

Zwei Siege und ein Unentschieden entsprangen aus den ersten drei Spielen in der Ligue 1 unter Favre. Allerdings reichten dafür gerade einmal drei Treffer. Das ließ Nizza-Präsident Jean-Pierre Rivere zu einer Aussage hinreißen, die mehrdeutig verstanden werden kann.

Erlebe die Ligue 1 Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Hast du Balotellis Nummer? Ruf ihn an und sag ihm, wir brauchen einen Stürmer in Nizza", wird Rivere vom englischen Mirror nach dem 1:1-Unentschieden gegen OSC Lille zitiert. Wie ernst die Aussage des Präsidenten zu verstehen ist, wird nicht übermittelt.

Angeblich soll es aber schon am vergangenen Donnerstag zu einem ersten Treffen mit dem Europa-League-Teilnehmer gekommen sein. Ein Problem könnte die Gehaltvorstellung sein. Angeblich fordert Balotelli immer noch rund sechs Millionen Euro im Jahr.

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung