Cookie-Einstellungen
Fussball

Abidal bricht Verhandlungen mit Monaco ab

Von Adrian Bohrdt
Eric Abidal hat den FC Barcelona nach fünf Jahren verlassen - nun sucht er einen neuen Klub
© getty

Abwehrspieler Eric Abidal stand bereits kurz vor einem Engagement beim AS Monaco, nun hat sich der Wechsel offenbar doch noch zerschlagen. Während der Klub mit Jeremy Toulalan bereits einen weiteren französischen Defensivmann an der Angel hat, zeigte sich Abidals Berater enttäuscht von Monaco.

Abidal den Medizincheck im Fürstentum bereits erfolgreich absolviert, dennoch scheint ein Wechsel nun endgültig vom Tisch zu sein. "Wir haben die Verhandlungen mit Monaco abgebrochen. Das Resultat des Medizinchecks war perfekt. Aber momentan geht es bei Monaco drunter und drüber, vor allem wenn es um Transfers geht", klagte David Venditelli, der Berater des Franzosen gegenüber "Fußballtransfers.com".

Monaco habe sich unprofessionell verhalten: "Wenn man vorgibt, ein großer Klub zu sein oder einer werden möchte, kann man nicht mit einem Spieler wie Eric Abidal verhandeln, ihn durch den Medizincheck schicken, ihm einen Vertrag anbieten und sich dann nicht mehr melden. Reich zu sein sollte dich nicht davon abhalten, den nötigen Respekt vor den Spielern zu zeigen - vor allem gegenüber Spielern wie Eric Abidal."

Kommt Toulalan aus Malaga?

Derweil meldet die "L'Equipe", dass der französische Aufsteiger einen Landsmann Abidals ins Visier genommen habe. Demnach soll Mittelfeldspieler Jeremy Toulalan, an dem auch Stade Rennes Interesse zeigt, vom FC Malaga kommen.

Dem 29-Jährigen, dessen Vertrag bei den Spaniern bis 2015 läuft, soll demnächst ein Dreijahresvertrag offeriert werden. Die Einigung zwischen beiden Klubs sei nicht mehr weit entfernt.

In der vergangenen Saison absolvierte Toulalan 19 Spiele für Malaga in der Primera Division sowie sieben Partien in der Champions League. Vor seinem Wechsel nach Südspanien im Sommer 2011 hatte der Mittelfeldmann bereits beim FC Nantes und bei Olympique Lyon in Frankreich gespielt.

Eric Abidal im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung