Cookie-Einstellungen
Fussball

Antonio Rüdiger: Chelsea-Abschied fix - Einigung mit Real Madrid steht wohl kurz bevor

Von Nizaar Kinsella
Antonio Rüdiger wird seinen Vertrag beim FC Chelsea offenbar nicht verlängern.

Antonio Rüdiger verlässt den FC Chelsea am Ende der laufenden Saison ablösefrei. Entsprechende Medienberichte können SPOX und GOAL bestätigen. Zudem finden fortgeschrittene Gespräche mit Real Madrid statt und eine Einigung soll bereits kurz bevorstehen.

Aufgrund der Sanktionen gegen den FC Chelsea konnten die Blues zuletzt nicht mehr mit Rüdiger verhandeln, doch auch davor sollen die beiden Seiten weit von einer Einigung entfernt gewesen sein.

Laut englischen und deutschen Medienberichten soll Rüdiger ein Jahresgehalt in Höhe von zwölf Millionen Euro netto fordern. Das jüngste Angebot von Chelsea bewegte sich im Bereich von 140.000 Pfund pro Woche, also rund 8,5 Millionen Euro im Jahr.

Zuletzt berichtete die spanische Marca, dass sich Real-Trainer Carlo Ancelotti für eine Verpflichtung des deutschen Nationalspielers stark gemacht hatte. Dies deckt sich mit Informationen von SPOX und GOAL, denn Real Madrid soll bereits länger an einer Verpflichtung von Rüdiger interessiert gewesen sein.

Ancelotti, so heißt es, erhoffe sich durch eine Verpflichtung Rüdigers noch mehr Flexibilität in seiner Defensive. Diese ist im Zentrum aktuell mit David Alaba, Eder Militao und Nacho Fernandez bereits ordentlich besetzt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung