Cookie-Einstellungen
Fussball

Marcus Rashford: Interesse von Barcelona und Liverpool?

Von SPOX
Marcus Rashford, Cristiano Ronaldo

Der FC Barcelona hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Marcus Rashford, dessen Zukunft bei Manchester United ungewiss sein soll. Für Aufsehen sorgte auch ein angebliches Interesse des FC Liverpool.

Wie Manchester Evening News meldet, soll der FC Barcelona bereits Kontakt zu Rashford aufgenommen und sein Interesse hinterlegt haben. Auch der FC Liverpool soll sich als Bewunderer Rashfords geoutet haben, schreibt die Zeitung. In der Vergangenheit wurde auch Paris Saint-Germain ein Interesse nachgesagt.

Die Aussicht, dass Rashford nach Liverpool wechselt, würde United in Angst und Schrecken versetzen, da seit dem Wechsel von Phil Chisnall zu Liverpool im Jahr 1964 kein Spieler mehr zwischen den beiden Klubs gewechselt ist. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass United den Wechsel von Rashford zulassen würde.

Rashford würde seinen Stammverein wohl auch nur ungern verlassen. Sein Vertrag bei United läuft 2023 aus, aber der Verein hat die Option auf ein weiteres Jahr. Eine Quelle, die Rashford nahesteht, sagte der MEN, dass "das Telefon nicht aufgehört hat zu klingeln", seit sich Gerüchte um Rashfords Unzufriedenheit breit machen.

Ausschlaggebend sei die Nicht-Nominierung für das Derby gegen Manchester City am 7. März, das United gegen den Erzrivalen verloren hat.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung