Cookie-Einstellungen
Fussball

Tottenham Hotspur entlässt Trainer Jose Mourinho

Von SPOX
Jose MOruinho, Tottenham Hotspur

Tottenham Hotspur hat sich offenbar überraschend von Trainer Jose Mourinho getrennt. Das bestätigte der Premier-League-Klub am Montag, nachdem zuerst The Athletic und The Times darüber berichtet hatten.

"Jose und sein Trainerteam waren ein Teil von uns in einer der herausfordernsten Zeiten in der Klubgeschichte", wird Spurs-Chairman Daniel Levy zitiert: "Jose ist ein echter Profi, der in Zeiten der Pandemie eine unglaubliche Widerstandsfähigkeit gezeigt hat." Mourinho werde bei den Spurs immer willkommen sein, hieß es weiter in der Pressemitteilung.

Nach Times-Angaben habe Tottenham mit der Entlassung auf die sportliche Talfahrt der vergangenen Monate reagiert, in deren Folge die Spurs mit nur einem Sieg aus den vergangenen fünf Spielen auf Platz sieben abrutschten und somit Gefahr laufen, erneut die Champions League zu verpassen. Sechs Spieltage vor Schluss beträgt der Rückstand auf Platz vier (West Ham) fünf Punkte.

Wer Mourinho auf dem Trainerstuhl der Spurs beerben wird ist noch unklar, zunächst soll Ryan Mason das Training der Profimannschaft übernehmen. Der 29-Jährige war selbst für die Spurs als Spieler aktiv und hatte die Karriere nach einer Kopfverletzung früh beenden müssen.

Mourinho hatte die Spurs im November 2019 nach der Entlassung von Mauricio Pochettino übernommen. Von seinen 86 Pflichtspielen hatte "The Special One" 45 gewonnen, in der Europa League war Tottenham unter Mourinho überraschend in der Runde der letzten 16 an Dinamo Zagreb gescheitert. Anschließend hatte Mourinho die Mentalität seiner Mannschaft scharf kritisiert.

Mourinho bei Tottenham historisch schlecht

Nichtsdestotrotz haben die Spurs am kommenden Wochenende im League-Cup-Finale gegen Manchester City die Chance, erstmals seit 2008 wieder einen Titel zu gewinnen - allerdings ohne Mourinho auf der Trainer-Bank, für den es die dritte Entlassung bei einem Premier-League-Klub hintereinander ist.

Zuvor musste der 58-Jährigen vorzeitig beim FC Chelsea (zweite Amtszeit) und Manchester United gehen. So schlecht wie bei Tottenham hatte Mourinho jedoch selbst bei den Blues und den Red Devils nicht abgeschnitten. In dieser Spielzeit verloren die Spurs unter Mourinho bereits 13 Spiele - Negativrekord für den Portugiesen. Auch die 1,77 Punkte pro Spiel sind der schlechteste Wert seiner Trainerkarriere.

*In einer früheren Version dieser News wurde das Gerücht aufgenommen, dass die Mourinho-Entlassung aufgrund eines angeblichen Protests gegen die Super League stattgefunden habe. Hierbei handelte es sich um eine Fehleinschätzung dieses Gerüchts von unserer Seite. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung