Cookie-Einstellungen
Fussball

Neymar, Lewandowski und Co.: Diese Stars wollte Louis van Gaal zu Manchester United holen

Von SPOX
Louis van Gaal, früherer Trainer von Manchester United, hat in einem Interview enthüllt, bei welchen zehn Topstars er vergeblich versuchte, sie zum englischen Rekordmeister zu locken.

Louis van Gaal, früherer Trainer von Manchester United, hat in einem Interview enthüllt, bei welchen zehn Topstars er vergeblich versuchte, sie zum englischen Rekordmeister zu locken.

"Ich wollte Robert Lewandowski. Als sich das als schwierig erwies, probierte ich es stattdessen bei Gonzalo Higuain", sagte van Gaal bei FourFourTwo und fuhr fort: "Bevor ich kam, sprach ich mit den Verantwortlichen auch über Neymar. Wenn man bei United ist, muss man groß denken. Er war für den Klub auch wegen der Trikotverkäufe interessant und ich brauchte schnelle Flügelspieler. Darum versuchte ich auch, Sadio Mane und Riyad Mahrez zu holen."

Van Gaal, einst auch Trainer beim FC Bayern, heuerte 2014 bei United an und blieb bis 2016 bei den Red Devils. Es sollte die letzte Trainerstation des heute 69-jährigen Niederländers bleiben, der im Frühjahr 2019 dann offiziell das Ende seiner Karriere verkündete.

Auch Thomas Müller habe auf seiner Wunschliste gestanden, führte van Gaal aus, ebenso wie N'Golo Kante. "Ich probierte sogar, James Milner zu verpflichten, der zwar schon relativ alt, dafür aber sehr variabel einsetzbar war und über Führungsqualitäten verfügte." Auch Mats Hummels und Sergio Ramos standen auf van Gaals Liste, mit ihnen wollte er sein Abwehrzentrum stärken.

"Das waren meine Top-Transferziele, aber wir bekamen nicht einen davon", sagte van Gaal. "Ich weiß nicht warum, da ich als Trainer nie in Verhandlungen eingebunden war. Nachdem ich gegangen war, wechselten Spieler wie Kante und Mahrez dann zu Chelsea oder Manchester City, während United sie erneut nicht bekam. Ich fand das sehr merkwürdig."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung