-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Antonio Rüdiger freut sich auf frischen Wind beim FC Chelsea

SID
Antonio Rüdiger freut sich über die Neuzugänge.

Nationalspieler Antonio Rüdiger freut sich in der kommenden Spielzeit auf frischen Wind beim englischen Top-Klub FC Chelsea. "Ich freue mich immer über neue Gesichter in der Mannschaft. Nach der Transfersperre im vergangenen Sommer hat man nun natürlich gehofft, dass wir ein paar echte Verstärkungen bekommen", sagte der 27-Jährige im Transfermarkt-Interview.

Bei Hakim Ziyech habe er sofort ein gutes Gefühl gehabt und sein Bezug und seine Meinung zu Timo Werner seien bereits bekannt, sagte Rüdiger. "Der Klub setzt mit solchen Namen auch an das bestehende Personal eine klare Botschaft, dass man in der Gesamtentwicklung wieder einen Schritt weiter nach oben machen möchte. Ich finde das super!", betonte der Verteidiger, der noch große Ziele für seine weitere Karriere hat.

"Einen Titel mit der Nationalmannschaft möchte ich noch gewinnen. Über die Premier League und die Champions League würde ich mich auch nicht beschweren", so Rüdiger: "Aber es ist jetzt nicht so, dass ich mit meiner Karriere unzufrieden wäre, wenn das die nächsten Jahre alles nicht eintreten sollte."

Und auch für die Zeit nach der Karriere hat Rüdiger schon erste Ideen. "Mein Bruder Sahr Senesie ist bereits seit Jahren erfolgreich als Berater aktiv. Das wäre rein theoretisch eine Option für mich nach der Karriere, es ihm nachzumachen. An der Entwicklung von vor allem jungen Spielern beteiligt zu sein und sie nach vorne zu bringen, wäre schon etwas, das mich grundsätzlich reizt", sagte Rüdiger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung