Fussball

Patrick van Aanholt von Crystal Palace gibt nach Schock-Moment Entwarnung

Von SPOX
Van Aanholt musste nach einem Zusammenprall mit einer Trage abtransportiert werden.

Bei der 0:2-Niederlage von Crystal Palace gegen Manchester United musste Patrick van Aanholt minutenlang behandelt und mit einer Trage abtransportiert werden. Noch am Abend gab der 29-Jährige Entwarnung.

Van Aanholdt meldete sich nach der Partie via Twitter selbst zu Wort. Er sei noch etwas bedröppelt ("a little woo woo") von dem Sauerstoff, anderweitig gehe es ihm aber in Ordnung.

Bei der Entstehung des 0:2 war van Aanholt nach einem Zweikampf mit Torschütze Anthony Martial unglücklich mit dem Nacken auf dem Boden gelandet. Auch seine Schulter verdrehte sich dabei.

Nachdem er mit Sauerstoff beatmet werden musste, konnte der Palace-Linksverteidiger den Platz nicht mehr auf eigenen Beinen verlassen, ehe ihn die Team-Betreuer vom Feld trugen.

Für Crystal Palace hat die Niederlage keine großen Auswirkungen. Die Eagles stehen auf Platz 14 und haben den Klassenerhalt bereits in der Tasche.

Manchester United bleibt durch den Sieg weiterhin auf Platz fünf, die Champions-League-Teilnahme ist jedoch noch möglich. Zu Chelsea fehlen zwei Punkte, Leicester ist sogar punktgleich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung