Fussball

Manchester City buhlt offenbar um Jose Gimenez von Atletico Madrid

Von SPOX
Jose Gimenez könnte zum teuersten Verteidiger der Welt werden.

Der englische Top-Klub Manchester City streckt seine Fühler offenbar nach Innenverteidiger Jose Gimenez (25) von Atletico Madrid aus. Dies geht aus einem Bericht der britischen Times hervor.

Demnach hat der Transfer des uruguayischen Nationalspielers sogar höchste Priorität bei den Cityzens, die ihre beiden englischen Meistertitel aus den Jahren 2018 und 2019 nicht verteidigen konnten, sondern dem FC Liverpool den Vortritt lassen mussten.

Die Mannschaft von Star-Trainer Pep Guardiola hat dabei wohl nicht nur Gimenez auf der Wunschliste stehen: Im Zuge einer Rundumerneuerung der Defensive bringt die Times auch die Namen von Kalidou Koulibaly (29, SSC Neapel), Diego Carlos (27, FC Sevilla) und Ruben Dias (23, Benfica) ins Gespräch.

Für Gimenez würden dem Bericht zufolge satte 120 Millionen Euro fällig werden. Die Skyblues sollen diese Preisauskunft bereits seitens der Rojiblancos erhalten haben.

Sollte dieser Transfer zustande kommen, dann würde der 25-Jährige zum teuersten Verteidiger aller Zeiten avancieren. Aktuell ist das Harry Maguire, der im Sommer 2019 für 87 Millionen Euro von Leicester City zu Manchester United wechselte.

Atletico Madrid: Jose Gimenez mit Vertrag bis 2023

Für ManCity wäre es derweil kein Neuland, einen Innenverteidiger für viel Geld ins Etihad Stadium zu lotsen. Vier der 15 teuersten Transfers auf dieser Position wurden vom Manchester-Klub getätigt.

Gimenez ist noch bis 2023 an Atletico Madrid gebunden. Er spielte in der sich zu Ende neigenden Saison 2019/20 25-mal für die Mannschaft von Diego Simeone.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung