Fussball

Premier League: FC Liverpool spendet 650 Mahlzeiten für Bedürftige

SID
Der FC Liverpool hat Mahlzeiten gespendet.

Der FC Liverpool handelt in der Coronakrise nach seinem Vereinsmotto "You'll never walk alone" und stellt Bedürftigen im Stadtteil Anfield insgesamt 650 Mahlzeiten zur Verfügung.

Das teilte der englische Spitzenklub um Teammanager Jürgen Klopp am Freitag mit. Die Vereinsköche bereiten die Mahlzeiten im Stadion zu, danach werden sie an 14 Organisationen sowie zwei Schulzentren verteilt.

"Es ist wichtig, dass wir unsere lokale Gemeinschaft in diesen schwierigen Zeiten weiter unterstützen", sagte Forbes Duff, leitender Angestellter der Organisation "Red Neighbours", die sich im Namen des Vereins um die Menschen in Anfield kümmert.

"Wir wissen, dass die aktuelle Krise bei vielen zu finanziellen Belastungen führt und dass viele Familien in Schwierigkeiten geraten, wenn ihre Kinder nicht auf das kostenlose Schulessen zurückgreifen können", sagte er weiter.

Die Mahlzeiten bieten dabei etwas für jeden Geschmack, auch Vegetarisches und glutenfreie Nahrung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung