Fussball

Son bleibt nach Foul gegen Rüdiger gesperrt: FA bestätigt rote Karte

SID
Son sah nach einem Foul an Antonio Rüdiger die Rote Karte.

Ex-Bundesligaprofi Heung-Min Son ist für die nächsten drei Spiele seines Klubs Tottenham Hotspur gesperrt. Der englische Verband FA bestätigte die Rote Karte gegen Son bei der 0:2-Niederlage am Sonntag gegen den FC Chelsea und wies den Einspruch von Tottenham ab.

Son hatte dem am Boden liegenden deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger in den Bauch getreten und war daraufhin des Feldes verwiesen worden. Er fehlt seiner Mannschaft in den Spielen gegen Brighton sowie in Norwich und Southampton.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung