Fussball

Benjamin Mendy über Ernährungsumstellung: "Manchester City ist wie das FBI"

Von SPOX
Mendy steht bei Manchester City unter Vertrag.

Weltmeister Benjamin Mendy hat Einblick in sein Leben als Profi bei Manchester City gegeben und dabei verraten, dass er nach dem Wechsel von Monaco nach England vor allem seine Ernährung umstellen musste.

"Alles in meinem Kühlschrank ist bio. Hinten ist das Gemüse und Obst. Hier ist Wasser, das ist ein Ingwerdrink. Das ist gut für den Körper", erklärte der Franzose bei einem Rundgang durch seine Villa gegenüber OTRO. Des Weiteren hat der 25-Jährige seinen eigenen Koch. "Er macht alles", so Mendy.

Sein Trainer Pep Guardiola gilt als großer Verfechter einer richtigen Ernährung. Das bekommt auch Mendy zu spüren. "City ist wie das FBI", scherzte er diesbezüglich.

Mendy seit 2017 bei Manchester City

Seit 2017 spielt Mendy für den englischen Meister und vor allem ein Gegenspieler hat ihn in dieser Zeit besonders beeindruckt. "Eden Hazard ist der beste Spieler, den ich je gesehen habe", schwärmte er und begründete: "Seine Fähigkeiten sind beeindruckend, einfach alles, die Schnelligkeit, die Schüsse, die Stärke und er ist ein toller Typ."

Mendy, für den die Skyblues 57,5 Millionen Euro ins Fürstentum überwiesen, stand in der laufenden Saison in zwölf Pflichtspielen auf dem Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung