Fussball

Überfall auf Özil und Kolasinac vom FC Arsenal: Zwei mutmaßliche Täter angeklagt

SID
Wurden im Juli von zwei Motorradfahrern mit Messern attackiert: Die Arsenal-Profis Mesut Özil und Sead Kolasinac.

Zwei mutmaßliche Täter sind nach dem versuchten Raubüberfall auf Ex-Nationalspieler Mesut Özil und den früheren Schalke-Profi Sead Kolasinac vom FC Arsenal angeklagt worden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, werden ein 30-Jähriger und ein 26-Jähriger des versuchten Raubs sowie der Bedrohung mit einer Waffe bezichtigt.

Der 30-Jährige, dem auch noch der Besitz von Cannabis zur Last gelegt wird, befindet sich derzeit in Gewahrsam und soll am 3. Oktober vor Gericht erscheinen. Sein mutmaßlicher Partner soll noch am Mittwoch per Videoschaltung gerichtlich angehört werden.

Der Überfall auf Kolasinac (26) und Özil (30) hatte sich am 25. Juli in London ereignet. Ein Überwachungsvideo zeigte, wie die beiden Fußballstars von zwei Motorradfahrern mit Messern angegriffen wurden.

Kolasinac hatte sich den Angreifern mit bloßen Händen entgegen gestellt, daraufhin konnten die beiden Spieler mit dem Auto flüchten. Den Saisonstart mit Arsenal hatten beide darauf verpasst, um die Ereignisse zu verarbeiten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung