Fussball

Wolverhampton-Torhüter an Leukämie erkrankt

SID
Carl Ikeme steht seit 2011 in Wolverhampton unter Vertrag

Der nigerianische Nationaltorhüter Carl Ikeme ist an Leukämie erkrankt. Dies gab der englische Zweitligist Wolverhampton Wanderers, Klub des 31-Jährigen, am Donnerstag bekannt. Der Keeper werde sich in Kürze einer Chemotherapie unterziehen.

Bei Bluttests in der Saisonvorbereitung waren auffällige Werte festgestellt worden. Eine weitere Untersuchung brachte die schlimme Diagnose. "Es wäre eine Untertreibung, wenn ich sagen würde, dass jeder bei den Wolves schockiert davon ist, diese traurige Nachricht zu hören", sagte Klubdirektor Laurie Dalrymple.

"Wir alle wissen, was Carl für ein Fighter ist", so Dalrymple weiter: "Ich habe keinen Zweifel, dass er diese Qualität in seinem Kampf einbringen wird." Ikeme steht seit der Saison 2003/04 in Wolverhampton unter Vertrag, seitdem wurde er insgesamt achtmal an andere Klubs ausgeliehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung