Cookie-Einstellungen
Fussball

ManUnited holt nur Remis - Sorge um Nani

Von Adrian Bohrdt
Im Test gegen AIK Solna musste Uniteds Dribbler Nani (r.) verletzungsbedingt ausgewechselt raus
© getty

Trotz guter Möglichkeiten in der Schlussphase ist Manchester United bei AIK nicht über ein 1:1 (0:0) hinausgekommen. Sorge gibt es um Nani, der im ersten Durchgang verletzt ausgewechselt werden musste.

AIK - Manchester United 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Quaison (49.), 1:1 Henriquez (68.)

United begann ohne den verletzten Wayne Rooney druckvoll und schnürte die Gastgeber phasenweise in der eigenen Hälfte ein, dennoch hatte AIK die erste Torchance: Martin Mutumba ließ Rafael, der einen schlechten Tag erwischte, stehen und testete Torhüter Anders Lindegaard (15.). Auf der anderen Seite rettete AIK-Schlussmann Kyriakos Stamatopoulos gleich zwei Mal aus kürzester Distanz gegen Robin van Persie (20./28.).

Das Spiel verflachte vor 30.012 Zuschauern anschließend. Noch vor der Pause gab es allerdings eine schlechte Nachricht für United-Trainer David Moyes, als Nani, der bis dahin beste Spieler auf dem Platz, verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste (29.). Den zweiten Durchgang eröffneten die Schweden mit einem Treffer: Robin Quaison ließ nach einem Doppelpass Nemanja Vidic aussteigen und vollendete unhaltbar in den Winkel (49.).

Die Red Devils brauchten einige Minuten, um wieder in die Partie zu finden, kamen dann aber zum Ausgleich. Wilfried Zaha flankte von der rechten Seite hart in den Strafraum, wo Angelo Henriquez richtig stand und ausglich (68.). In der Schlussphase drängte United auf den Siegtreffer, allerdings ließ Danny Welbeck nach Pass von Bebe (82.) sowie von Michael Carrick (86.) gute Chancen liegen, so dass es beim Remis blieb.

Manchester United in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung