Cookie-Einstellungen
Fussball

Cavani angeblich mit Chelsea einig

Von Marco Heibel
Edinson Cavani (r.) scheiterte im CL-Achtelfinale 2012 mit Napoli am FC Chelsea
© getty

Spanischen Medienberichten zufolge hat Real Madrid das Ringen um die Dienste von Edison Cavani verloren. Angeblich hat der Stürmer des SSC Neapel mit dem FC Chelsea Einigkeit über einen Wechsel erzielt. Allerdings soll Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis dem Transfer noch nicht zugestimmt haben.

Wie die Sportzeitung "AS" berichtet, hat Real Madrid über Cavanis Berater erfahren, dass der FC Chelsea sich mit dem uruguayischen Stürmerstar geeinigt hat. Cavani soll demnach einen langfristigen Vertrag unterschreiben und jährlich neun Millionen Euro netto bei den Blues verdienen.

Allerdings gehe es noch darum, Einigkeit über die Ablösemodalitäten zu erzielen. So heißt es weiter, dass Cavanis 63-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel am 10. August ihre Gültigkeit verlieren würde.

Auch ManCity mit konkretem Angebot

Cavani selbst soll damit rechnen, dass eine Summe im Bereich von 60 Millionen Euro ausreichen würde, um De Laurentiis zu überzeugen. Dem Blatt zufolge hat allerdings bislang lediglich Manchester City ein konkretes Angebot abgegeben.

In der vergangenen Serie-A-Saison gelangen dem 26-Jährigen in 34 Partien insgesamt 29 Treffer und fünf Torvorlagen.

Edinson Cavani im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung