"Zwingt mich dazu, diese Reise zu beenden": Langjähriger BVB-Profi verkündet Karriereende

Von Felix Götz
sokratis-1600
© getty

Sokratis Papastathopoulos hat am Samstagabend angekündigt, seine Karriere nach der laufenden Saison zu beenden. Der 35-Jährige, der aktuell für Betis Sevilla aktiv ist, trug fünf Jahre lang das Trikot von Borussia Dortmund.

Anzeige
Cookie-Einstellungen

"Betis wurde für mich zu einer Familie, jeder nahm mich auf, als ob ich schon seit Jahren hier wäre. Ich habe die Stadt und die Mannschaft geliebt", schrieb Sokratis auf Instagram: "Mein Leben weit weg von meiner Familie zwingt mich dazu, diese Reise zu beenden. Deshalb bin ich froh, dass meine Fußballkarriere bei Betis und in der spanischen Liga enden wird."

Der griechische Innenverteidiger stand von 2011 bis 2013 bei Werder Bremen unter Vertrag und schnürte direkt im Anschluss für fünf Jahre die Schuhe für den BVB.

Für die Dortmunder absolvierte Sokratis 198 Pflichtspiele, in denen er zehn Tore und zwei Vorlagen verbuchte. 2018 zog der Mann aus Kalamata weiter zum FC Arsenal, über Olympiakos Piräus landete der 90-fache griechische Nationalspieler schließlich im Oktober 2023 in Sevilla.

Mit Betis hat Sokratis noch zwei Partien vor der Nase: Am Sonntag gastiert Real Sociedad im Estadio Benito Villamarin, am kommenden Samstag geht es für den Tabellensiebten am letzten Spieltag zu Real Madrid.

Artikel und Videos zum Thema